Technische Analyse Yen

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse Yen (Vorwoche)

09.04.2018 23:59

Fazit der Vorwoche

[26.03.2018] Durch den Kurseinbruch seit Mitte Februar wurde der Ausbruchsversuch von Anfang Februar als Fehlsignal identifiziert. Die Bullen haben noch immer ein echtes Problem auf der kurzen- und mittleren Ebene. Auf der langen Ebene ist gerade noch etwas Platz.

Nachbetrachtung

Zwischen Ende September ´17 und Ende Dezember ´17 bewegte sich der Euro nur noch seitwärts und nach dem Fehlsignal durch den Ausbruch an der Oberkante im Februar ging es schnell nach unten. Im Augenblick sieht es eigentlich nicht so aus, als könnte der Bruch des 38,2%-Retracements verhindert werden.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_yen00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Seit Mitte 2016 sind die Bullen wieder überzeugend in den Markt gekommen. Der Ausbruch aus dem fallenden Trendkanal Lexikon ist zwischenzeitlich bestätigt und das 38,2%-Retracement wurde auch durchbrochen. Ich denke: noch ist der langfristige Trend nicht verloren.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_yen.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Im Mai 2017 sahen wir ein Kaufsignal und vielleicht können die Optimisten ja doch noch die 140,- Yen erreichen? Aus Sicht des Point&Figure-Charts wäre das jedenfalls noch immer machbar, wir haben noch kein Verkaufssignal gesehen.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_yen02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Derzeit haben sich die Bollinger-Bänder Lexikon auffallend verengt. Die Signallinien liegen bei 132.4355 Punkten (long) bzw. 128.9535 Punkten (short). Der Aroon-Up liegt seit 2 Tagen über dem Aroon-Down. Der RAVI Lexikon ist unter seine Durchschnittslinie zurückgefallen, was auf eine nachlassende Trendstärke hindeutet.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_yen03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der Euro erreichte Anfang März mein bis dahin gültiges Kursziel bei 129,50 Yen, dort meldeten sich aber die Bullen erneut zurück und die Unterstützung bei rund 129,50 Yen wurde zunächst bestätigt. Über die vergangene Woche ging es leicht nach oben und der Euro steigt langsam in Richtung 132,25 Yen an. Ich bleibe für den Augenblick ohne Kursziel, meine Haltung bleibt »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish«.

Fazit der Analyse:

Durch den Kurseinbruch seit Mitte Februar wurde der Ausbruchsversuch von Anfang Februar als Fehlsignal identifiziert. Die Bullen haben noch immer ein echtes Problem auf der kurzen- und mittleren Ebene. Auf der langen Ebene ist gerade noch etwas Platz.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012


© 1998 - 2018 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.