Technische Analyse TecDAX

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse TecDAX (Vorwoche)

20.08.2018 23:59

Fazit der Vorwoche

Die Bullen konnten im Juli einen stärkeren Kursrutsch verhindern und der Wochenschlusskurs der vergangenen beiden Wochen lag knapp am lokalen Hoch vom Juni. Es besteht Grund zur Hoffnung, dass die Bullen den Weg zurück in den Markt gefunden haben und dass die Kurse nach oben ausbrechen.

Nachbetrachtung

Ende Mai wurde die bis dahin gültige Seitwärtsbewegung nach oben verlassen und ich hatte eigentlich den Eindruck, als wäre die Schwächephase im TecDAX Lexikon vorbei. Leider wurden die Bären im Juni dann doch wieder einen Tick stärker. Mit der Bewegung im Juli wurde aus der Korrektur aber eine »bull-flag« Lexikon und jetzt sind die Bullen, übergeordnet, hoffentlich wieder im Markt.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_tec00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Mit einigen kleinen Korrekturen könnten - auf der langen Ebene - die 3.000 Punkte zu erreichen sein. Die Seitwärtsbewegung, die uns zwischen Februar und Mai begleitet hatte, wurde beendet und scheint sich in eine »bull-flag« Lexikon verwandelt zu haben.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_tec.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der Widerstand bei rund 2.750 Punkten hatte die Kurse im März wieder nach unten geschickt, bei rund 2.450 Punkten bildete sich dann im April ein Boden. Mit dem Kaufsignal im Point&Figure-Chart hätte es eigentlich weiter nach oben gehen müssen, statt dessen sahen wir im Juni nochmals einen deutlichen Kurseinbruch. Jetzt starten die Bullen aber den zweiten Angriff auf die 3.000-Punkte-Linie und jetzt könnten sie Erfolg haben.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_tec02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Derzeit haben sich die Bollinger-Bänder Lexikon auffallend verengt. Die Signallinien liegen bei 2970.7200 Punkten (long) bzw. 2836.2800 Punkten (short). Der Aroon-Down liegt seit 4 Tagen über dem Aroon-Up. Der RAVI Lexikon ist unter seine Durchschnittslinie zurückgefallen, was auf eine nachlassende Trendstärke hindeutet.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_tec03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der TecDAX Lexikon brach am Mittwoch vergangener Woche durch das 23,6%-Retracement und erreichte das 38,2%-Retracement. Meine Haltung verschlechterte sich dadurch in ein »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish«. Ich will mich aktuell nicht auf die 2.750 Punkte festlegen - auch wenn ein Erreichen des 61,8%-Retracement natürlich plausibel erscheint.

Fazit der Analyse:

Die Bullen konnten im Juli einen stärkeren Kursrutsch verhindern und der Höchstkurse der vergangenen vier Wochen lagen alle knapp am lokalen Hoch vom Juni. Es besteht Grund zur Hoffnung, dass die Bullen den Weg zurück in den Markt gefunden haben und dass die Kurse nach oben ausbrechen.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung