Technische Analyse Standard & Poors 500

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse Standard & Poors 500 (Vorwoche)

08.07.2018 23:59

Fazit der Vorwoche

Wir sahen im Februar eine heftige Korrektur im Standard&Poor´s und ich bin mir nicht sicher, wie die weitere Reise aussieht. Die Bullen kämpfen aber aktuell wieder und mit dem Bruch des 23,6%-Retracement (Wochenbasis) und dem Kaufsignal im MACD (ebenfalls Wochenbasis) könnten die Bullen wieder Mut getankt haben.

Nachbetrachtung

Zwischen August 2016 und Anfang Februar 2018 bildete sich auf der langen Ebene ein interessanter Aufwärtstrend heraus, diese Bewegung wurde aber Mitte Februar beendet. Die laufende Korrektur hat grundsätzlich noch immer das Potenzial zu einer Top-Bildung und zwischenzeitlich wurde das 38,2%-Retracement auch mehrfach unterschritten. Nach der Erholung seit April bin ich nun wirklich gespannt, ob die Bullen einen Boden erzwingen können. Die positiven Ansätze wären da.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_sp500.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Derzeit bewegt sich der Standard&Poor´s auf der langen Ebene in einem engen Trendkanal Lexikon aufwärts. Die Korrekturen vom Februar und vom März waren bislang nur trendkonforme »pull-back« Lexikon an das 23,6%-Retracement. Hoffentlich kommen die Bullen mit einem Schlusskurs über 2.900 Punkten bald zurück in den Markt.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_sp5.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Wir sahen gerade ein neues »three-point-reversal« und der Standard&Poor´s läuft wieder in Richtung 2.900 Punkte nach oben. Hoffentlich halten die Bullen durch.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_sp502.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bollinger-Bänder Lexikon sind aktuell unauffällig. Der Aroon-Down liegt seit 8 Tagen über dem Aroon-Up. Der RAVI Lexikon ist unter seine Durchschnittslinie zurückgefallen, was auf eine nachlassende Trendstärke hindeutet.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_sp503.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der Standard&Poor´s kämpft sich wieder nach oben und das 23,6%-Retracement wurde durchbrochen. Der Abwärtstrend könnte Vergangenheit und die drohende »bear-flag« Lexikon wurde zunächst abgewendet. Meine Haltung ist »neutral«, ein Kursziel habe ich nicht.

Fazit der Analyse:

Wir sahen im Februar eine heftige Korrektur im Standard&Poor´s und ich bin mir nicht sicher, wie die weitere Reise aussieht. Die Bullen kämpfen aber aktuell wieder und mit dem Bruch des 23,6%-Retracement (Wochenbasis) und dem Kaufsignal im MACD (ebenfalls Wochenbasis) könnten die Bullen wieder Mut getankt haben.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung