charttechnische Analyse Ölpreis (Brent Oil Future ICE US$) Vorwoche

Die Wochenanalyse


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief einen Monat kostenlos testen.

Analyse Ölpreis (Brent Oil US$) Vorwoche

22.07.2019 23:59

Fazit der Vorwoche

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, dass wir den Tiefstpunkt der Bewegung bereits gesehen haben. Die wichtigere Unterstützung liegt eigentlich bei 57,- USD und ich könnte mir vorstellen, dass aus der Aufwärtskorrektur der vergangenen fünf Wochen noch eine »bear-flag« auf der mittleren Ebene wird. Das Verkaufssignal im MACD auf Wochenbasis sollte man beobachten.

Nachbetrachtung

Seit Ende Mai brach der Ölpreis deutlich ein und zwischenzeitlich gingen rund zwölf US-Dollar verloren. Das 23,6%-Retracement wurde noch nicht erreicht, das Verkaufssignal im MACD auf Wochenbasis kam zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_oil00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Durch die steile Abwärtsbewegung Ende 2018 liefen die Kurse auf die Unterstützung bei rund 50,- USD zu. Der Aufwärtstrend, der sich seit Anfang 2016 ausgebildet hatte, wurde dadurch beendet. Ob aus der Korrektur eine »bull-flag« wird ist noch offen.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_oil.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bären haben eine neue »O«-Säule erzwungen. Mit dieser Entwicklung hatte ich eigentlich nicht gerechnet. Ob die 60,- USD wieder erreicht werden? Ich glaube es eigentlich nicht.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_oil02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Derzeit haben sich die Bollinger-Bänder auffallend verengt. Die Signallinien liegen bei 67.6500 Punkten (long) bzw. 61.2900 Punkten (short). Ein aktuelles Verkaufssignal des Aroon-Down wurde durch die Überkreuzung des Aroon-Up erzeugt. Der RAVI liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_oil03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der Ölpreis gab zwischen Mitte September und Anfang Oktober deutlich ab und die Kurse erreichen erneut die Unterstützung aus den Tiefstkursen vom August. Ich denke, dass die Bullen jetzt eine Aufwärtskorrektur erzwingen können, eine Bodenbildung ist aber aktuell nicht prognostizierbar. Ich bleibe daher ohne Kursziel »neutral« für den Ölpreis. Über dem 61,8%-Retracement würde sich meine Haltung nach »bullish« ändern.

Fazit der Analyse:

Ich bin mir noch nicht 100% sicher, dass wir den Tiefstpunkt der Bewegung bereits gesehen haben. Die wichtigere Unterstützung liegt eigentlich bei 57,- USD und ich könnte mir vorstellen, dass aus der Aufwärtskorrektur der vergangenen sieben Wochen noch eine »bear-flag« auf der mittleren Ebene wird. Das Verkaufssignal im MACD auf Wochenbasis sollte man beobachten.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 03.09.2017



© 1998 - 2019 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung