Technische Analyse MDAX

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse MDAX (Vorwoche)

20.08.2018 23:59

Fazit der Vorwoche

Die Situation ist auf der mittleren- und langen Ebene völlig offen. Sowohl eine Top-Formation als auch ein Ausbruch nach oben wären denkbar. Ich will mich aktuell nicht auf eine Prognose festlegen - auch wenn ich jetzt einen Tick mehr Pessimist geworden bin.

Nachbetrachtung

Wir sahen im Januar 2018 einen Angriff auf die 27.500-Punkte-Marke, die Bullen scheiterten aber an diesem Widerstand. Es folgte eine heftige Abwärtsbewegung an die 25.000-Punkte-Marke und erst dort bildete sich ein Boden. Nach einem positiven 2. Quartal und einem Anstieg bis rund 27.250 Punkte versagten die Bullen erneut und im Juni ging es wieder steil bergab. Jetzt versuchen sich die Bullen an einem weiteren Angriff auf die 27.000 Punkte und ich bin mir nicht sicher, ob sie es dieses Mal besser machen. Aktuell sieht es nicht danach aus.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_mda00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der Aufwärtstrend, der sich seit Februar 2016 ausgebildet hat, brachte den MDAX Lexikon bis an die 27.000 Punkte nach oben und ich denke, dass die Bullen übergeordnet auch am Ball bleiben. Trotz der jüngsten Schwächephase gehe ich derzeit noch davon aus, dass die 28.500 Punkte in diesem Jahr erreicht werden können.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_mda.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Im MDAX Lexikon wurde in der vergangenen Woche eine neue »X-Säule« erzeugt. Die Bären konnten also noch keinen Schlusskurs unter 26.000 Punkten erzwingen, statt dessen geht es leicht nach oben. Wir haben aber noch kein Kaufsignal gesehen.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_mda02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Derzeit haben sich die Bollinger-Bänder Lexikon auffallend verengt. Die Signallinien liegen bei 27097.3203 Punkten (long) bzw. 26090.9805 Punkten (short). Der Aroon-Down liegt seit 4 Tagen über dem Aroon-Up. Der RAVI Lexikon ist unter seine Durchschnittslinie zurückgefallen, was auf eine nachlassende Trendstärke hindeutet.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_mda03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der MDAX Lexikon brach durch die Unterstützung aus dem 61,8%-Retracement und gibt deutlich ab. Ich befürchte, dass das 38,2%-Retracement nicht halten wird und dass wir auch das 23,6%-Retracement sehen werden. Meine Haltung bleibt »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish«.

Fazit der Analyse:

Die Situation ist auf der mittleren- und langen Ebene völlig offen. Sowohl eine Top-Formation als auch ein Ausbruch nach oben wären denkbar. Ich will mich aktuell nicht auf eine Prognose festlegen - auch wenn ich jetzt einen Tick mehr Pessimist geworden bin.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung