Technische Analyse Goldpreis NYMEX (US$ je Unze)

Die Wochenanalyse der Vorwoche

Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief einen Monat kostenlos testen.

Analyse Goldpreis NYMEX (US$ je Unze) (Vorwoche)

31.05.2021 23:59

Fazit der Vorwoche

Die Situation im Goldpreis hatte sich durch die Korrektur zwischen August ´20 und April ´21 deutlich verschlechtert, aktuell scheinen die Bullen aber einen Zwischenboden zu finden. Wird das wirklich eine Trendwende? Es sieht ein wenig danach aus. Auf der kurzen Ebene sind die 1.900 Punkte das Ziel.

Nachbetrachtung

Leider war im August ´20 bei 2.100,- USD der Widerstand zu fest für die Bullen und in der Folge etablierte sich ein neuer Abwärtstrend. Das 61,8%-Retracement wurde erreicht, aktuell sieht es aber so aus, als würden die Bullen zurück in den Markt finden.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_gol00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die langfristige Aufwärtsbewegung ist jetzt wohl erst einmal gestoppt worden. Aus der Korrektur wurde eine Top-Bildung und die 1.700,- USD wurden erreicht. Aktuell besteht nun die Hoffnung, dass sich die Bullen zurückmelden können.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_gol.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Laut Point&Figure-Chart haben wir ein gültiges Kaufsignal.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_gol02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bollinger-Bänder sind aktuell unauffällig. Der Aroon-Up liegt seit 36 Tagen über dem Aroon-Down. Der RAVI liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_gol03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Im Goldpreis hat sich der mittelfristige Doppelboden bestätigt und die Kurse steigen weiter an. Mein aktueller Zielkurs liegt bei 1.950,- USD, ich bleibe damit natürlich »bullish«.

Fazit der Analyse:

Die Situation im Goldpreis hatte sich durch die Korrektur zwischen August ´20 und April ´21 deutlich verschlechtert, aktuell scheinen die Bullen aber einen Zwischenboden zu finden. Wird das wirklich eine Trendwende? Es sieht ein wenig danach aus. Auf der kurzen Ebene sind die 1.900 Punkte das Ziel.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012

  •  

© 1998 - 2021 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.