Technische Analyse DOW JONES Industrial Index

Die Wochenanalyse


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief einen Monat kostenlos testen.

Analyse DOW JONES Industrial Index (Vorwoche)

15.03.2020 23:59

Fazit der Vorwoche

Die Bären haben vor zwei Wochen ein massives Statement abgegeben und ein Ende der Abwärtsbewegung ist nicht absehbar. Betrachtet man die Probleme, die das Corona-Virus noch auch die Wirtschaft haben wird, ist der Einbruch wohl auch gerechtfertigt.

Nachbetrachtung

Im DOW JONES wurde in den vergangenen drei Wochen massiv Börsenkapitalisierung vernichtet. Die Kerzen (und deren Umsätze) waren verheerend. Die Bewegung der vergangenen Woche ist insofern spannend, als das 3,6%-Retracement auf Wochenbasis dann doch gehalten hat. Die Bären konnten also nicht die ganze Woche über nach Belieben agieren.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_dow00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der DOW JONES steigt seit 2016 an. Mit den beiden langen, schwarzen Kerzen auf Monatsbasis ist dieser Trend in Gefahr. Kann die Unterstützung bei rund 21.500 Punkten die Bären nochmals aufhalten, so wie Ende 2018 schon einmal?

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_dow.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der DOW JONES konnte die 30.000-Punkte-Marke nicht erreichen, statt dessen sahen wir gerade einen heftigen Einbruch mit einem Verkaufssignal im Point&Figure-Chart. Das »three-point-reversal« überzeugt mich nicht wirklich.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_dow02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bollinger-Bänder sind aktuell unauffällig. Der Aroon-Down liegt seit 14 Tagen über dem Aroon-Up. Der RAVI liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_dow03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Meine Haltung bleibt, trotz der Aufwärtskorrektur vom Freitag, aktuell klar »bearish«, ich habe derzeit kein Kursziel und nichts weiter zu schreiben.

Fazit der Analyse:

Die Bären haben über die vergangenen drei Wochen ein massives Statement abgegeben und ein Ende der Abwärtsbewegung ist nicht absehbar. Betrachtet man die Probleme, die das Corona-Virus noch auch die Wirtschaft haben wird, ist der Einbruch wohl auch gerechtfertigt.

Älteste bekannte Version der Seite: 01.01.2000



© 1998 - 2020 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung