Discountbroker (Börsenlexikon)

Die Direktbanken


discountbroker, anbieter, gebühren, serviceleistungen, sicherheit

Bei einem Discountbroker handelt es sich um einen Broker, der gegenüber normalen Brokerhäusern nur sehr niedrige Gebühren für den Kauf oder Verkauf von Aktien sowie anderen Effekten verlangt. Seine Order kann der Kunde sowohl online als auch telefonisch aufgeben. Jedoch muss der Kunde akzeptieren, dass ein Discountbroker keine weiteren Serviceleistungen, wie etwa eine Beratung, bietet. In Deutschland ist der Markt der Discountbroker sehr hart umkämpft, wodurch die Gebühren kontinuierlich fallen. So können Anleger mittlerweile für 5,90 Euro pro Order aktiv am Aktienmarkt teilnehmen.

Auswahl des richtigen Brokers

Wer über das Aktiendepot bei einem Discountbroker mit Aktien, Anleihen und weiteren Effekten handeln möchte, der sollte bei der Brokerwahl nicht nur auf die Kosten achten. Bei der Wahl eines Discountbrokers spielt das eigene Anlegerprofil eine nicht unerhebliche Rolle. Wer vorwiegend auf Aktien, Fonds und Anleihen setzt, der sollte sich einen Anbieter suchen, der sich entsprechend spezialisiert hat. Die Discountbroker sprechen mit ihren Angeboten unterschiedliche Anlegertypen an. Jeder der einen Discountbroker nutzen möchte, für den sind Finanz-, und Börsenmagazine hilfreich, denn diese testen die Anbieter regelmäßig.

Die Orderabwicklung

Nach der Anmeldung bei einem Discountbroker kommt wenige Tage später neben kiloweise Vertragsunterlagen die Anmeldebestätigung mit einer PIN- und TAN-Liste. Die PIN- und TAN-Liste ermöglicht die Order im Internet aber auch telefonisch. Der Kauf oder Verkauf einer Aktie wird durch Eingabe der PIN-Nummer und einer einmaligen TAN-Nummer der TAN-Nummernliste eingegeben. Einige Anbieter bieten mittlerweile schon mobile TAN-Listen an, womit die Sicherheit bei einer Order erhöht werden soll.

Discount auch beim Fondskauf

Es gibt bereits Anbieter auf dem Discountbroker-Markt, die erhebliche Rabatte geben, wenn bestimmte Fonds erworben werden. Der Anleger zahlt dabei zum Beispiel für einen bestimmten Fonds keine Verwaltungsgebühren, wodurch nicht nur die Attraktivität des Fonds sondern auch die Rendite steigt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 07.09.2017


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung