Nennwert

Glossar


Der Nennwert ist die Bezeichnung für den aufgedruckten Betrag des Papiers in Geldeinheiten auf einem Wertpapier. Bei dem Nennwert von Aktien handelt es sich dabei um einen Teilbetrag des Grundkapitals einer Aktiengesellschaft. Bei Schuldverschreibungen wird dabei die gesamte Anleihe in Teilbeträge zerlegt. Die Teilbeträge stehen dann für die Nennwerte der Schuldverschreibung Allerdings kann dabei durchaus der Nennwert und der Kurswert (Marktwert) voneinander abweichen. Der Grund hierfür besteht darin, dass der Marktwert von der Nachfrage abhängig ist. Das Aktienkapital einer Aktiengesellschaft setzt sich aus der Summe der Nennwerte aller Aktien zusammen.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: In Überarbeitung


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung