Kassabörse

Glossar


lokomarkt, effektivmarkt, kassabörse, kassamarkthandel, spotmarkt, lieferung, lokomarkt, präsenzbörse, wertpapierbörse

Bei der Kassabörse handelt es sich um einen Teilmarkt einer Börse. Hier muss die Erfüllung eines Geschäftes während eines recht kurzen Zeitraums von zwei Börsentagen (in Deutschland) erfolgen. Dies betrifft sowohl die Lieferung als auch die Abnahme und die Bezahlung. An der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt die Abwicklung des Kassamarkthandels an der herkömmlichen Präsenzbörse, aber auch im elektronischen Handelssystem Xetra. Der Gegensatz zur Kassabörse ist der Terminmarkt. Die Kassabörse ist auch unter den Bezeichnungen Effektivmarkt, Kassamarkt, Lokomarkt und Spotmarkt bekannt.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 04.09.2017


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung