Investment Trusts

Glossar

Bei Investment Trusts handelt es sich um Investmentfonds mit einer begrenzten Anlagesumme. Diese werden auch geschlossene Investmentfonds genannt. Bei geschlossenen Investmentfonds gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Anteilen. Sobald die zuvor festgelegte Anlagesumme erreicht worden ist, können keine weiteren Fondsanteile mehr erworben werden. Zu einer Rücknahme von Anteilen durch die Investmentgesellschaft besteht keine Pflicht. Sollte die Investmentgesellschaft die Rücknahme von Anteilen ablehnen, so kann der Investor eine Veräußerung über die Börse in Betracht ziehen.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Aktualisierung/ Revision der Seite: 21.08.2017

  •  

© 1998 - 2022 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.