Exotische Papiere (Börsenlexikon)

Glossar


noindex

Bei exotischen Papieren handelt es sich um Gebilde von Optionsscheinen und anderen Hebelprodukten, die sich in erster Linie durch ein stark spekulatives Element auszeichnen. Die Emittenten entwickeln immer wieder neue Produkte, um die Anforderungen und Wünsche der Investoren erfüllen zu können.

Die exotischen Papiere hören dabei auf überaus phantasievolle und zugleich gewöhnungsbedürftige Namen wie zum Beispiel Chooser-, Hamster-, Knock-ins, Korridor- und Turbo-Optionsscheine oder CLICK-Optionen. Zwar hat man durch diese Papiere überproportional hohe Chancen auf Kursgewinne, man sollte hierbei allerdings nicht vergessen, dass diesen Gewinnchancen aber auch überproportional hohe Risiken bis hin zum totalen Verlust gegenüber stehen.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 05.09.2017

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung