Exit (Venture Capital-Gesellschaft)

Glossar

Steigt eine Venture Capital-Gesellschaft aus einer Beteiligung aus, so spricht man von einem Exit. Die Venture Capital-Gesellschaften können hierbei zwischen insgesamt vier verschiedenen Exit-Möglichkeiten wählen:

  • Alteigentümer führen Rückkauf durch (Buyback)
  • Beteiligungen werden an einen strategischen Investor weiterverkauft (Trade-Sale)
  • Beteiligungen werden an einen Finanzinvestor weiterverkauft (Secondary Purchase)
  • Gang an die Börse oder Totalausfall aufgrund eines Konkurses


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 27.09.2017

  •  

© 1998 - 2021 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.