Exit (Venture Capital-Gesellschaft)

Glossar


Steigt eine Venture Capital-Gesellschaft aus einer Beteiligung aus, so spricht man von einem Exit. Die Venture Capital-Gesellschaften können hierbei zwischen insgesamt vier verschiedenen Exit-Möglichkeiten wählen:
  • Alteigentümer führen Rückkauf durch (Buyback)
  • Beteiligungen werden an einen strategischen Investor weiterverkauft (Trade-Sale)
  • Beteiligungen werden an einen Finanzinvestor weiterverkauft (Secondary Purchase)
  • Gang an die Börse Lexikon oder Totalausfall aufgrund eines Konkurses



Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 27.09.2017

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung