Corporate Bond (Börsenlexikon)

Glossar


Unter dem Corporate Bond versteht sich die SchuldverschreibungBörsenlexikon eines Unternehmens bzw. eine verbriefte Inhaberschuldverschreibung. Unternehmen, die mit Hilfe des Kapitalmarkts an Fremdkapital kommen wollen, bietet sich zusätzlich zu den klassischen Bankkrediten auch die Möglichkeit, dies über die Ausgabe von Unternehmensanleihen - den so genannten Corporate BondsBörsenlexikon - zu erreichen. Im Emissionsprospekt sind verschiedene Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel das Emissionsvolumen, die Laufzeit oder der KuponBörsenlexikon zu finden. Die KreditwürdigkeitBörsenlexikon zählt zu den wichtigsten Faktoren, die darüber entscheiden, wie groß die Zinshöhe ist, welche ein Unternehmen den Anlegern bezahlen muss. In diesem Zusammenhang gilt: je schwächer die BonitätBörsenlexikon, desto höher fällt der Zins-Kupon aus. Mit Hilfe des so genannten Ratings wird die systematische und qualitative Bonitätsbewertung des jeweiligen Emittenten angegeben.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 22.09.2017


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung