Commercial Paper

Glossar


Bei einem Commercial Paper handelt es sich um einen wechselartigen Schuldtitel, der am Geldmarkt gehandelt wird und eine kurze bis mittlere Laufzeit aufweist. Emittenten, die über eine hohe BonitätBörsenlexikon verfügen, geben Commercial Paper aus, um ihren kurzfristigen Kapitalbedarf finanzieren zu können. Für gewöhnlich weisen diese Wertpapiere einen recht hohen NennwertBörsenlexikon auf, der jedoch um die diskontierten Zinszahlungen verringert wird. Die Laufzeit wird jeweils vom Emittenten festgelegt und beträgt in den meisten Fällen weniger als ein Jahr.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 23.09.2017


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung