Chart­analyse (Börsenlexikon)

Glossar


Bei einer ChartanalyseBörsenlexikon werden historische Kursdaten detailliert untersucht, um anhand vergangener Kursverläufe die zukünftige Kursentwicklung eines Wertpapiers in etwa vorhersagen zu können. Damit Trendbewegungen prognostiziert werden können, zieht die CharttechnikBörsenlexikon grafische Formationen wie zum Beispiel M-Form, V-Form, Kopf-Schulter-Form zu Rate, die immer wieder auftreten. Unterstützungs- und Widerstandslinien kommt bei der Chartanalyse eine besondere Bedeutung zu. Diese werden mit Hilfe des historischen Kursverlaufs abgeleitet und signalisieren eine neue Trendbewegung, wenn eine dieser Linien durchbrochen wird.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 14.10.2017


© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung