ChartTec.de

Übersicht aktueller Artikel und Analysen

Neue Funktionen

Wichtige Aenderung bei den Jahresabonnements [30.12.2021]
In 2022 wird es bei ChartTec.de einige Veraenderungen geben. Eine Aenderung, die jetzt gleich mit dem Jahreswechsel relevant ist: ich werde keine im voraus bezahlten Jahresabonnements mehr anbieten koennen. Fuer das erste Quartal 2022 bedeutet das zunaechst aber nur, dass ich hier ein Viertel des bisher gueltigen Preises fuer ein Jahresabonnement einziehen werde, es ist also aktuell hier keine versteckte Preiserhoehung vorgesehen. Sollten Sie bisher ein Jahresabonnement vereinbart haben, und mit dieser Aenderung nicht einverstanden sein, bitte ich um eine kurze Rueckmeldung bis 10.03.2022. -

Wochenanalysen

DOW JONES [06.02.2022]
Zwischen Oktober '20 und November '21 stiegen die Kurse und der DOW JONES erreichte die 36.500 Punkte. Seit Anfang November sehen wir jetzt eine Bewegung, die das Potenzial zu einer Top-Bildung hat, die Baeren konnten bislang aber noch keine Trendwende erzwingen. Das koennte sich aber bald aendern.
NASDAQ-100 [06.02.2022]
Ab Oktober '20 waren die Bullen wieder im Markt, im Februar/Maerz und April/Mai '21 sahen wir dann zwei Korrekturen im Aufwaertstrend. Auch der November '21 brachte dann wieder eine Korrektur. Und erneut stellt sich die Frage: sahen wir gerade eine Trendwende fuer die mittlere oder gar lange Ebene? Aktuell sieht es fuer die Bullen nicht gut aus.
DAX [06.02.2022]
Die Bullen hatten im November und Dezember einige etwas herbere Rueckschlaege hinnehmen muessen und das 23,6%-Retracement wurde nochmals erreicht. Die Seitwaertsbewegung, die sich seit April '21 abzeichnet, bleibt also gueltig.
S&P500 [07.02.2022]
Die Bullen haben den Markt auf der mittleren Ebene wohl zunaechst verloren. Das 38,2%-Retracement wurde durchbrochen, die Top-Formation koennte bestaetigt sein. Aus der Bewegung der vergangenen beiden Wochen koennte noch eine 'bear-flag' werden.
TecDAX [07.02.2022]
Die Baeren sind weiter fest im Markt und die Ausbildung einer Top-Formation setzt sich fort. Das 61,8%-Retracement wurde bereits erreicht.
US-Dollar [07.02.2022]
Der Euro gab seit Mai '21 deutlich ab und fand erst im November '21 einen Zwischenboden. Im Dezember '21 und Januar '22 stieg der Euro, es folgte dann aber ein Ausbruch nach unten mit einer eigentlich bestaetigten 'bear-flag'. Wie die Bullen diese Bewegung kontern konnten, versetzt mich etwas in Erstaunen.
Goldpreis [07.02.2022]
Seit Juni 2021 laufen die Kurse mehr oder weniger seitwaerts. Begrenzt wird die Bewegung durch das 61,8%-Retracement bei rund 1.850,- USD und das 23,6%-Retracement bei rund 1.740,- USD. Innerhalb dieser Linien bleibe ich 'neutral' fuer die lange Ebene.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Aktualisierung/ Revision der Seite: 17.06.2021

  •  

© 1998 - 2022 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.