Der Börsenbrief ChartTec.de

Übersicht aktueller Artikel und Analysen


Neue Funktionen

Verschwundene Seiten bei ChartTec.de [09.07.2018]
Ich bin gerade dabei, sehr viele Seiten fuer Nichtkunden zu sperren. Sollten Sie also feststellen, dass eine gewuenschte Seite nicht auf den ersten Blick erscheint, melden Sie sich bitte einfach mit Ihren Zugangsdaten an. Sie haben dann wieder wie gewohnt Zugriff auf die gewuenschten Informationen. Sollten sich darueber hinaus Probleme ergeben, melden Sie sich bitte einfach kurz bei mir damit ich schnell reagieren kann. -

Börsenforum

Morning-Briefing vom 21.09.2018

Inhalt:

- DAX
- Standard & Poors 500
- DOW JONES
- TecDAX
- EuroSTOXX 50
- NIKKEI
- Hang Seng
- EUR/USD
- EUR/JPY

Viele neue Kursziele

Gestern wurden im Standard&Poor´s und im DOW JONES neue `All-Time-High` ausgebildet und auch die meisten europaeischen Maerkte - mit Ausnahme des TecDAX - zeigen wieder steigende Tendenzen. Ich meine heute einige Signale gesehen zu haben, entsprechend gibt es relativ viele neue Kursziele. Ich hoffe, die Bullen bleiben so optimistisch!


DAX
Es sieht fuer mich ein wenig so aus, als haette sich die Abwaertsbewegung vom August und der Ausbruch unter die 12.100 Punkte als »failure« herausgestellt. Mit dem Anstieg der vergangenen Tage werde ich jedenfalls wieder »neutral« mit einer Tendenz zum »bullish«. Ich erwarte einen Test des 61,8%-Retracement und lege mich auf die 12.550 Punkte als Kursziel fest.

Standard&Poors 500
Seit Anfang September laeuft eine neue Aufwaertsbewegung und gestern wurde ein neues »All-Time-High« ausgebildet. Ich bin damit natuerlich wieder »bullish« fuer den Standard&Poor´s und ich lege mich auf ein Kursziel bei 2.950 Punkten fest.

DOW JONES
Aus der leichten Korrektur Ende August wurde eine »bull-flag« und auch gestern setzte sich die Aufwaertsbewegung fort. Das Ergebnis ist ein neues »All-Time-High« im DOW JONES. Ich bleibe »bullish« und ich lege mich auf die 26.950 Punkte als neues Kursziel fest.

TecDAX
In den USA werden neue »All-Time-High« ausgebildet und der TecDAX bildet ein Verkaufssignal aus. Meine Haltung verschlechtert sich in ein »neutral« mit einer Tendenz zum »bearish« und das 61,8%-Retracement wird wohl erreicht werden. Ich lege mich auf diese Linie aber nicht als Kursziel fest. Vielleicht ueberlegen es sich die Bullen ja heute nochmal...

EuroSTOXX 50
Der Kursanstieg der vergangenen Tage bringt die Bullen wieder auf die sichere Seite. Ich lege mich auf ein Kursziel bei 3.450 Punkten fest und werde wieder »bullish« fuer den EuroSTOXX.

NIKKEI
Der NIKKEI steht aktuell mit +0,97% bei 23.904,30 Punkten. Die Korrektur Ende August/ Anfang September konnte von den Bullen klar gekontert werden und aus der Abwaertsbewegung wurde eine neue »bull-flag«. Jetzt laeuft ein Ausbruch durch den Widerstand aus dem Hoechstkurs von Ende August. Meine Haltung bleibt klar »bullish« und ich lege mich auf die 24.100 Punkte als Kursziel fest.

Hang Seng

Der Hang Seng steht aktuell mit +0,93% bei 27.733,53 Punkten. Mit dem Schlusskurs ueber dem 38,2%-Retracement hat sich meine Haltung wieder nach »neutral« verbessert. Ich erwarte einen Anstieg an das aktuelle 61,8%-Retracement bei 28.500 Punkten und ich lege mich auf dieses Ziel auch fest.

EUR/USD
Aus der Korrektur zwischen Mitte August und Anfang September wurde eine »bull-flag« und gestern wurde der Widerstand aus den Hoechstkurse vom Juli durchbrochen. Meine Haltung wird daher wieder »bullish« und mein neues Kursziel liegt bei 1,1850 USD.

EUR/JPY
Aus der Korrektur Mitte August bis Anfang September wurde eine »bull-flag« und gestern wurde der Widerstand aus dem Hoch vom Juli durchbrochen. Ich lege mich auf die 133,00 Yen als Kursziel fest und bin wieder »bullish« fuer den Euro.

RTX am 20.09.2018


Nach dem dritten Test der Unterstützung um die 1.510 Punkte seit Anfang August haben sich die Bullen Anfang September zurückgemeldet. Der RTX hat gestern den Widerstand aus dem 61,8%-Retracement erreicht und ich erwarte nun einen Bruch dieser Linie. Meine Haltung ist jetzt wieder »bullish« und ich lege mich auf die 1.700 Punkte als Kursziel fest.

DAX am 19.09.2018 (Antwort)

Mitte August sah es noch so aus, als hätte sich über den 12.100 Punkten eine Doppel-Boden gebildet. Ende August meldeten sich dann aber die Bären zurück und die Unterstützung bei 12.100 Punkten wurde durchbrochen. Die jüngste Aufwärtsbewegung ist bislang nur ein »pull-back« an das 23,6%-Retracement. Meine Haltung gegenüber dem DAX verbessert sich aber immerhin nach »neutral«. Mit einem Close über 12.250 Punkten würde ich vielleicht etwas optimistischer werden.

Hang Seng am 19.09.2018 (Antwort)

Der Hang Seng steht aktuell mit +0,97% bei 27.348,14 Punkten. Der Kursanstieg zwischen Anfang und Mitte August war nur ein Intermezzo der Bullen, anschließend ging es wieder nach unten und die Unterstützung aus dem Tief von Mitte August wurde durchbrochen. Aktuell läuft ein »pull-back« an das 23,6%-Retracement, wirklich überzeugen kann mich die Bewegung aber noch nicht. Ein Schlusskurs über 27.400 Punkten würde mich aber wenigstens wieder »neutral« werden lassen. Noch bleibe ich ohne Kursziel »bearish«.

NIKKEI vom 18.09.2018 (Antwort)

Der NIKKEI steht aktuell sehr fest mit +1,38% bei 23.744,00 Punkten. Der Tageshöchstkurs liegt bislang bei 23.842,05 Punkten, mein Kursziel wurde also erreicht. Die Korrektur Ende August/ Anfang September konnte von den Bullen klar gekontert werden und aus der Abwärtsbewegung wurde eine neue »bull-flag«. Jetzt läuft ein Ausbruch durch den Widerstand aus dem Höchstkurs von Ende August. Meine Haltung bleibt klar »bullish«, ein neues Kursziel habe ich nicht.

NIKKEI vom 18.09.2018


Der NIKKEI steht aktuell sehr fest mit +1,59% bei 23.461,50 Punkten. Der Kursrutsch bis fast an das 61,8%-Retracement konnte von den Bullen klar gekontert werden und aus der Korrektur wurde eine neue »bull-flag«. Jetzt läuft ein Ausbruch durch den Widerstand aus dem Höchstkurs von Ende August. Meine Haltung ist klar »bullish« und ich lege mich auf die 23.750 Punkte als Kursziel fest.

Wochenanalysen

DOW JONES [16.09.2018]
Zwischen Februar und Ende Maerz brachte eine uebergeordnete Abwaertsbewegung den DOW JONES bis rund 23.500 Punkte nach unten. Ich war mir lange nicht sicher, ob diese Unterstuetzung wirklich halten wird, zwischen Maerz und Juni konnte sich der Index aber dann wieder deutlich verbessern. Mit dem Bruch des 23,6%-Retracements auf Wochenbasis muesste jetzt Platz bis 26.500 Punkte sein.
NASDAQ-100 [16.09.2018]
Seit Ende Maerz konnte sich ein neuer Aufwaertstrend etablieren und mit dem Kaufsignal aus dem neuen 'All-Time-High' Ende August stehen die Bullen wirklich gut da. Die 8.000 Punkte koennten jetzt vielleicht in Angriff genommen werden.
DAX [16.09.2018]
Der DAX gab zwischen Anfang und Anfang September ueberraschend stark ab, auch das 23,6%-Retracement ging als Unterstuetzung verloren. Der DAX war damit auf dem Niveau vom Maerz angekommen und die Bullen muessen jetzt wirklich liefern.
EuroSTOXX 50 [16.09.2018]
Der Widerstand bei 3.550 Punkten war zu fest fuer die Bullen und der EuroSTOXX gab im August deutlich ab. Das 23,6%-Retracement ging genauso verloren wie zuvor das 23,6%-Retracement. Von einer bestaetigten Bodenbildung oder gar einem Kaufsignal sind die Kurse noch weit entfernt.
NIKKEI 225 [16.09.2018]
Die Bullen praesentierten sich in der vergangenen Woche etwas staerker. Das 23,6%-Retracement konnte wieder ueberschritten werden, der Abwaertstrend bleibt aber dennoch intakt. Unter 23.100 Punkten sind die Bullen nicht wirklich im Markt.
S&P500 [17.09.2018]
Zwischen August 2016 und Anfang Februar 2018 bildete sich auf der langen Ebene ein interessanter Trendkanal heraus, dieser Trend wurde aber Mitte Februar beendet. Mit der Erholung seit April bin ich wirklich gespannt, ob die Bullen einen Boden auf der langen Ebene erzwingen koennen. Die positiven Ansaetze waeren da und die Schlusskurs der vergangenen drei Wochen lagen schon ueber dem Widerstand aus dem Hoechstkurs vom Januar.
TecDAX [17.09.2018]
Ende Mai wurde die bis dahin gueltige Seitwaertsbewegung nach oben verlassen und ich hatte eigentlich den Eindruck, als waere die Schwaechephase im TecDAX vorbei. Leider wurden die Baeren im Juni dann doch wieder einen Tick staerker. Mit der Bewegung im Juli wurde aus der Korrektur aber eine 'bull-flag' und jetzt sind die Bullen, uebergeordnet, hoffentlich wieder im Markt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 09.07.2018

© 1998 - 2018 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
Diese Seite speichert Cookies. Sollten Sie dies nicht wünschen, sperren Sie bitte generell die Annahme von Cookies. Infos: Datenschutzerklärung | Datenspeicherung