Technische Analyse US-Dollar

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse US-Dollar (Vorwoche)

06.11.2017 23:59

Fazit der Vorwoche

Es dürfte übergeordnet weiter nach oben gehen. Ich halte die 1,2250 USD auf der langen Ebene für machbar, auf der kurzen Ebene könnte das »pull-back« Lexikon an das 23,6%-Retracement beendet sein.

Nachbetrachtung

Zwischen April und September stiegen die Kurse steil an, dann folgte eine Korrektur und das 23,6%-Retracement wurde zwischenzeitlich durchbrochen. Diese Abwärtsbewegung ist also doch mehr als nur ein »pull-back« Lexikon und es wird jetzt wirklich gefährlich für die Bullen. Die 1,14 USD sind jetzt wahrscheinlicher als die Ausbildung einer »bull-flag«. Der Aufwärtstrend ist wohl vorbei...

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_usd00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zwischen Januar 2015 und Juni 2017 liefen die Kurse seitwärts und damit blieb die Hoffnung auf einen Dreifachboden bestehen. Mit der Bewegung seit Anfang 2017 könnte nun ein Ausbruch nach oben erfolgt sein. Die jüngste Abwärtsbewegung könnte das »pull-back« Lexikon an die Ausbruchslinie bei rund 1,14 USD darstellen.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_usd.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zwischen Anfang 2015 und Juli 2017 lief eine Seitwärtsbewegung zwischen 1,05 USD und 1,16 USD. Der Ausbruch ist zwischenzeitlich gelungen und der Widerstand bei rund 1,21 USD wurde erreicht. Entgegen meiner Hoffnung auf einen schnellen Bruch dieser Linie sehen wir aktuell wohl ein »pull-back« Lexikon in Richtung 1,14 USD.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_usd02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Nach der Verengung der Bollinger-Bänder Lexikon über die letzten Tage hat der Kurs ein neues 20-Tages-Tief markiert und ist damit bearish. Ein aktuelles Verkaufssignal des Aroon-Down wurde durch die Überkreuzung des Aroon-Up erzeugt. Der RAVI Lexikon liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_usd03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Mit der Abwärtsbewegung der vergangenen Woche droht nun im Euro die fertige Ausbildung einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation Lexikon auf der mittleren Ebene. Meine Haltung wird vorübergehend »bearish« und ich erwarte einen Test der 1,14 USD. Dort liegt mein neues Kursziel.

Fazit der Analyse:

Ich erwarte im Augenblick einen Test der 1,14 USD. Ich hoffe aber, dass es bei dieser Korrektur dann auch bleibt und dass an dieser Marke ein Boden gebildet wird. Die laufende Korrektur wäre dann nur ein »pull-back« Lexikon an die vorherige, langfristige Widerstandslinie.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite:




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.