Technische Analyse Standard & Poors 500

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse Standard & Poors 500 (Vorwoche)

08.01.2018 23:59

Fazit der Vorwoche

Aktuell wurde der langfristige Aufwärtstrend einmal mehr bestätigt und ich gehe von steigenden Kursen aus. Die 2.700 Punkte sind das nächste Ziel auf der mittleren Ebene.

Nachbetrachtung

Seit November 2016 bildet sich auf der langen Ebene eine interessante Aufwärtsbewegung heraus und es sieht für mich so aus, als könnte der Standard&Poor´s die 2.800 Punkte erreichen. Die Bullen dürften den erforderlichen Elan aufweisen.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_sp500.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Aus dem »pull-back« Lexikon an das 61,8%-Retracement (Mitte 2015 bis Anfang 2016) hat sich eine »bull-flag« Lexikon für die lange Ebene entwickelt. Jetzt sollten wir mittelfristig die 2.800 Punkte sehen.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_sp5.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bullen kamen im März 2016 wieder zurück in den Markt. Mit dem Bruch des Widerstands bei 2.150 Punkten im April war der Weg nach oben frei. Auf der langen Ebene sind die 2.800 Punkte machbar.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_sp502.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bollinger-Bänder Lexikon sind aktuell unauffällig. Der Aroon-Up liegt seit 30 Tagen über dem Aroon-Down. Der RAVI Lexikon liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_sp503.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bullen blieben Mitte Dezember knapp unter dem Widerstand bei 2.700 Punkten hängen und so konnte ich leider im vergangenen Jahr noch keinen grüne Haken unter mein Kursziel setzen. Über die vergangenen vier Handelstage konnten sich die Bullen dann aber zurückmelden. Mit dem Ausbruch nach oben, und dem neuen »All-Time-High« am Freitag vergangener Woche, dürfte Platz bis 2.750 Punkte sein. Dort liegt mein aktuelles Kursziel für den Standard&Poor´s und ich bleibe natürlich »bullish«.

Fazit der Analyse:

Aktuell wurde der langfristige Aufwärtstrend einmal mehr bestätigt und ich gehe von steigenden Kursen aus. Die 2.800 Punkte sind das nächste Ziel auf der mittleren Ebene.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite:




© 1998 - 2018 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.