Technische Analyse EuroSTOXX 50

Die Wochenanalyse der Vorwoche


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse EuroSTOXX 50 (Vorwoche)

05.11.2017 23:59

Fazit der Vorwoche

Die Bullen müssen unbedingt den Aufwärtstrend fortsetzen und einen Kurs über 3.650 Punkten erzwingen. Ansonsten ist zu befürchten, dass die Bullen den langfristigen Aufwärtstrend verlieren und eine Topformation auf der langen Ebene wäre das Letzte, was ich im Augenblick brauchen könnte.

Nachbetrachtung

Im EuroSTOXX bildet sich zwischen Anfang Mai und Ende August ein Abwärtstrend heraus und das 38,2%-Retracement auf Wochenbasis wurde im August erreicht. Seit Anfang September können sich dann die Bullen aber wieder besser in Szene setzen und aus der Korrektur wurde eine »bull-flag« Lexikon. Ich hoffe auf einen Bruch des Widerstands bei 3.650 Punkten.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_eur00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zwischen Juli ´16 und Mai ´17 waren die Bullen wieder am Drücker und der EuroSTOXX erreichte den Widerstand aus den Höchstkursen von Anfang 2015. Nach einer kurzen Korrektur bin ich jetzt gespannt, ob der Ausbruch im zweiten Anlauf gelingen wird. Aktuell sieht es ja so aus, als würden die Bullen aus dem »pull-back« Lexikon an das 23,6%-Retracement eine »bull-flag« Lexikon erzwingen können. Der Ausbruch durch den Widerstand bei rund 3.650 Punkten kann gelingen.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_eur.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Im Point&Figure-Chart sehen wir gerade eine neue Aufwärtsbewegung und die Bullen konnten deutlich Boden gutmachen. De fallende 45°-Linie wurde durchbrochen und die 3.660 Punkte könnten bald wieder erreicht werden.

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_eur02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Nach der Verengung der Bollinger-Bänder Lexikon über die letzten Tage hat der Kurs ein neues 20-Tages-Hoch markiert und ist damit bullish. Ein aktuelles Kaufsignal des Aroon-Up wurde durch die Überkreuzung des Aroon-Down erzeugt. Der RAVI Lexikon ist unter seine Durchschnittslinie zurückgefallen, was auf eine nachlassende Trendstärke hindeutet.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_eur03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bewegung zum Ende der vergangenen Woche überraschte mich sehr und die Bullen schafften es, den Widerstand bei rund 3.615 Punkten zu durchbrechen. Der Aufwärtstrend ist damit wieder intakt und es sieht nach steigenden Kursen aus. Mein Kursziel bei 3.725 Punkten ist weiterhin gültig und ich bleibe unverändert »bullish«.

Fazit der Analyse:

Ich habe den Eindruck, als könnte den Bullen der Ausbruch nach oben gelingen. Die 3.650 Punkte müssen nun klar durchbrochen werden, anschließend wäre ein Anstieg bis 3.850 Punkte ohne weiteres machbar. Ich bin im Augenblick recht zuversichtlich für die nähere Zukunft des EuroSTOXX.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite:




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.