Technische Analyse DOW JONES Industrial Index

Die Wochenanalyse


Bitte beachten Sie, dass dies die Analyse der Vorwoche ist!
Hier finden Sie als Abonnent die aktuellen Wochenanalysen! Sie können auch mit dem kostenlosen Probeabonnement den Börsenbrief Lexikon einen Monat kostenlos testen.

Analyse DOW JONES Industrial Index (Vorwoche)

05.11.2017 23:59

Fazit der Vorwoche

Ich bin im DOW JONES auch weiterhin »bullish«. Auf der mittleren- und langen Ebene erwarte ich jetzt einen Test der Dezimalwiderstands bei 23.000 Punkten.

Nachbetrachtung

Im Augenblick sieht es für mich so aus, als wollten die Optimisten den DOW JONES auf der mittleren- bis langen Ebene in Richtung 24.000 Punkte bringen. Der Trendaufbau ist jedenfalls intakt und mit den ständig neuen All-Time-High-Kursen bleiben die Bullen natürlich auch dominant.

Übergeordnete Situation


Übergeordnete Situation

../html/charts/an_dow00.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der DOW JONES steigt nun seit Anfang 2016 an und der Aufwärtstrend ist unverändert gültig. Ich erwarte einen Anstieg bis 24.000 Punkte und darüber hinaus. Mit dem Anstieg der vergangenen Woche wurde ein wichtiger Schritt in diese Richtung unternommen.

Mittelfristiger Point & Figure-Chart


Mittelfristiger Point & Figure-Chart

../html/charts/anp_dow.gif

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Nach der Korrektur vom August hatten wir ein Kaufsignal durch den Schlusskurs über 22.200 Punkten gesehen. Damit dürfte der Weg nach oben offen sein. Das sieht doch schon mal sehr gut aus. Ich will jetzt als nächsten Meilenstein die 24.000 Punkte auf Schlusskursbasis sehen!

Trendverhalten


Trendverhalten

../html/charts/an_dow02.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Bollinger-Bänder Lexikon sind aktuell unauffällig. Der Aroon-Up liegt seit 26 Tagen über dem Aroon-Down. Der RAVI Lexikon liegt augenblicklich über seiner Durchschnittslinie, der aktuelle Trend ist also intakt.

Kurse auf Tagesbasis


Kurse auf Tagesbasis

../html/charts/an_dow03.png

Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der DOW JONES stieg über die vergangenen vier Handelstage nicht weiter an. Damit hinkt jetzt ausnahmsweise der amerikanische Markt Europa hinterher. Ich bleibe für den DOW JONES aber derzeit noch unverändert »bullish«. Ich will mich auch heute nicht auf ein neues Kursziel für die kurze Zeitebene festlegen. Auf der lange Ebene erwarte ich weiterhin ein Anstieg bis 24.000 Punkte.

Fazit der Analyse:

Ich bin im DOW JONES auch weiterhin »bullish«. Auf der mittleren- und langen Ebene erwarte ich unverändert einen Test der Dezimalwiderstands bei 24.000 Punkten.

Älteste bekannte Version der Seite: 01.01.2000
Letzte Überarbeitung der Seite:




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.