Point&Figure-Charts: Unterstützung und Widerstand

Das Wichtige sichtbar machen


unterstützung, widerstand,  p&f-chart, three-point-reversal, anwendung

Der Point&Figure-Chart Lexikon eignet sich sehr gut, um Unterstützungen und Widerstände bei Wertpapieren, Rohstoffen und Devisen Lexikon festzustellen. Bei Point&Figure-Charts werden unwichtige Bewegungen (»Rauschen«) heraus gefiltert und nur der übergeordnete Trend bleibt sichtbar.




Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zunächst noch ein paar Hinweise zur Lesweise der verwendeten Charts: In der Abbildung oben haben wir einen Chart Lexikon mit einer vollständigen Skala. Die beiden höchsten »X«-Säulen reichen bis in die 4.850 Punkte-Spalte, d.h. der Wert (DAX-30) hatte seine beiden Tops zwischen 4.850 und 4.899,99 Punkten.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die Zahlen im Chart Lexikon geben den Monat an, um eine grobe Einschätzung des zeitlichen Ablaufs zu geben. Der Chart Lexikon stellt also im wesentlichen den Zeitraum Oktober bis November dar.
Zum 01. Oktober stand der Wert zwischen 4.400 und 4.499,99 Punkten und zum 01. November zwischen 4.650 und 4.699,99 Punkten.

Waagrechte Widerstände und Unterstützungen


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Die beiden grünen Säulen zeigen schon an, dass zwischen 4.850 und 4.899,99 Punkten der Anstieg des Wertes gestoppt wurde. Für eine neue höhere »X«-Säule und damit ein leichtes Kaufsignal wäre nun ein Stand über 4.900 Punkten nötig, um eine neue »X«-Box vollständig zu füllen.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Hier ein sehr schönes Beispiel, wie aus einem Widerstand eine Unterstützung wird: zwischen Mai und August 2000 bildet sich im Schweizer Franken ein Top zwischen 126,40 und 126,79 aus. Die Lows im Schweizer Franken steigen an. Als der Schweizer Franken den Widerstand bricht und über 126,80 ansteigt, ergibt sich ein erfolgreiches Kaufsignal. Der Schweizer Franken steigt bis auf 130,- an.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zwischen 130,- und 130,39 bleibt der Franken zum Spätjahr 2000 dann zunächst hängen. Das nötige Kaufsignal mit einem Kurs über 130,40 wird nicht erreicht. Statt dessen fällt der Schweizer Franken zwischen Januar 2001 und Mai 2001 deutlich zurück. Die Tiefstkurse liegen zwischen 126,40 und 126,80. Mit 126,39 wäre die Unterstützung gebrochen worden.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Zum September 2001 ergibt sich nun eine interessante Situation. Der Schweizer Franken hat sich von seinen Tiefs Im Frühjahr 2001 erholt und steigt mit steigenden Lows wieder in den Bereich des alten Widerstandes bei 130,39 an. Mit 130,40 wird ein deutliches Kaufsignal ausgelöst. Gleich drei alte Hochs werden übersprungen. Der Zielkurs aus der Seitwärtsbewegung zwischen 126,80 und 130,00 (neun Boxen) wird rasant erreicht.

»bullish-support« und »bearish-resistance«


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Neben den waagrechten Unterstützungen und Widerständen gibt es bei Point&Figure-Chart Lexikon auch schräge Widerstands- und Unterstützungslinien. Sie unterscheiden sich von herkömmlichen Linien der klassischen Charttechnik Lexikon dadurch, dass sie immer in 45-Linien eingezeichnet werden. Für einen Bruch der fallenden »bearish-resistance« wird ein Kurs bei 89,00 und höher benötigt, die »bullish-support« wäre bei 84,00 bereits gebrochen.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Mit einem Anstieg auf 89,- werden gleich mehrere Signale ausgelöst: die »bearish-resistance« wird gebrochen und ein »three-point-reversal« ausgelöst. Bei 90,- kommt ein Signal aus einer neuen, höheren »X«-Säule dazu und bei EUR 92,- wird auch die vorletzte »X«-Säule gebrochen.


Unterstützung und Widerstand
Unterstützung und Widerstand
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Der gleiche Chart Lexikon, kurze Zeit später. Mit einem Kurs unter 91,00 hat sich zunächst ein »three-point-reversal« gebildet. Ein erstes Warnsignal und eventuell sogar das Stop-Loss Lexikon, da wir erst bei 89,00 eingestiegen sind.
Jetzt wird plötzlich die alte »bullish-support« wieder wichtig. Diese verläuft nun bei 85,00 und als der Kurs nicht nur diese Linie bricht sondern auch eine neue tiefere »O«-Säule bildet, bekommen wir ein starkes Verkaufssignal. Der Wert bricht ohne eine neue »O«-Säule bis auf 71,- ein.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 30.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.