Turnaround - Spekulation (Börsenlexikon)

In´s fallende Messer greifen


turnaround, unternehmen, anleger, zukunftsaussichten, aktienkurs

Bei einer Turnaround - Spekulation zielt der Anleger darauf ab, mit zuvor sehr stark fallenen Aktien Lexikon einen sehr hohen Gewinn einzufahren. Dabei setzen risikofreudige Anleger auf hochspekulative Aktienwerte, wozu etwa Unternehmen gehören, die derzeit massive Verluste statt Gewinne generieren, aber in absehbarer Zeit wieder in die Gewinnzone kommen könnten. Man spekuliert darauf, dass die Aktiengesellschaft Lexikon gerade noch den Dreh, oder eben den Turnaround, schafft.
Die Aktien Lexikon dieser sogenannten Turnaround-Kandidaten haben häufig einen nur noch sehr niedrigen Aktienkurs (oft so genannte »penny-stocks«) und sind gerade deswegen bei Spekulanten beliebt.



Die dotcom-Blase als Turnaround - Spekulation

In den 1990er-Jahren erlebten Unternehmen der New Economy, also vor allem Unternehmen der Internet-Branche, einen regelrechten Boom. Beim Börsengang Lexikon eines New Economy Unternehmens kam es vor, dass der Aktienkurs sich innerhalb eines Tages verdoppelte obwohl die Aktien Lexikon aus fundamentaler Sicht massiv überbewertet waren. Die Anleger achteten kaum auf die tatsächlichen wirtschaftlichen Daten sondern nur auf vermeintliche Zukunftsaussichten der Firmen, welche im Internet oder den neuen Medien tätig waren. Die Hoffnung lag darauf, dass die oft hoffnungslos defizitär arbeitenden Firmen durch den Börsengang Lexikon den Turnaround (im wirtschaftlichen Sinne) schaffen würden. So mancher Kleinanleger erlebte eine unerfreuliche Überraschung als die New Economy und die damit verbundenen Aktien Lexikon weltweit rapide in den Keller stürzten. Die sogenannte »dotcom-Blase« war geplatzt. Statt den Turnaround zu schaffen stürzten die neuen Firmen oft in die Bedeutungslosigkeit ab.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 03.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.