Sharpe Ratio (Börsenlexikon)

Vergleichbarkeit einer Geldanlage


rendite, geldanlage, sharpe ratio, risiko, kennzahl

Die Kennzahl der Sharpe Ratio misst die Rendite Lexikon einer Geldanlage, insbesondere die Überschussrendite von Fonds Lexikon, unter Berücksichtigung der Volatilität und damit des Risikos. Die Sharpe Ratio ist also ein Indikator der Risikoeffizienz eines Investments.



Nobelpreisträger William F. Sharpe

Die Sharpe Ratio wurde von dem US-amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger William F. Sharpe entwickelt und 1966 unter dem Titel »Mutual Fund Performance« im »Journal of Business« veröffentlicht.
Hilfreich ist sie zum Beispiel beim Vergleich unterschiedlicher Fonds Lexikon mit einer leicht voneinander abweichenden Rendite Lexikon. Die Sharpe Ratio hilft dem Anleger in diesem Fall dabei, das Verhältnis zwischen Risiko und Rendite Lexikon richtig zu beurteilen.

Wichtige Werte zur Berechnung der Sharpe Ratio sind die Überschussrendite und die Volatilität. Während für die Bestimmung der Überschussrendite die Rendite Lexikon eines risikolosen Investments von der Performance der jeweiligen Geldanlage abgezogen wird, bezeichnet die Volatilität die Schwankungsbreite der Wertentwicklung. Um die Überschussrendite pro Risikoeinheit zu berechnen, wird die Überschussrendite durch die Volatilität geteilt.
Üblicherweise berechnet man Sharpe Ratios auf monatlicher Basis und annualisiert sie später durch die Multiplikation mit der Wurzel von 12.

Deutung der Zahlen

Als positiv gilt die Sharpe Ration immer dann, wenn ihr Wert deutlich größer als eins ist. In diesem Fall wurde eine deutliche Mehrrendite gegenüber der risikolosen Geldanlage erzielt, womit das Eingehen des Risikos belohnt wurde. Im Umkehrschluss lässt sich aus einer Sharpe Ratio, deren Wert unter eins liegt, schließen, dass sich das Eingehen des zusätzlichen Risikos nicht für den Anleger gelohnt hat.
Ein Wert zwischen null und eins zeigt, dass eine Überschussrendite erzielt wurde, die jedoch nicht dem eingesetzten Risiko entsprach.
Bei einer numerisch negativen Sharpe Ratio, also einem Wert unter null, hat die Geldanlage weniger Rendite Lexikon als das risikofreie Investment erzielt. Durch die Kennzahl vergleichen lassen sich jedoch aufgrund der Abhängigkeit von der Marktphase nur positive Werte.

Dieser Text wurde im Auftrag von ChartTec.de durch den Dienstleister contendia.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 30.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.