Marktrisiko (Börsenlexikon)

Börse ist keine Einbahnstrasse


aktienhandel, risikoüberwachung, marktrisiko, verlust, sicherheit

Beim Marktrisiko handelt es sich um ein Verlustrisiko, welches beim Aktienhandel entstehen kann. Meist geschieht das, wenn eine ungünstige Preisentwicklung vorherrscht. Daneben gibt es noch Zinsrisiken, Rohstoffpreisrisiken, Aktienkursrisiken und Währungsrisiken. Ein solches Risiko entsteht sowohl bei Handelsgeschäften als auch bei Nichthandelsgeschäften. Sowohl die Banken als auch Privatpersonen sind immer einem Marktrisiko ausgesetzt, wenn etwa Aktien Lexikon gekauft werden und die Kurse unerwartet stark sinken sollten. Dieses Risiko kann reduziert werden, indem eine so genannte Sicherheitsstrategie gefahren wird. Bei einer Sicherheitsstrategie werden neben Aktien Lexikon zum Beispiel noch Staatsanleihen gekauft, die das Risiko entsprechend reduzieren und Verluste etwas „puffern“ können. Je höher die Liquidität eines Anlagewertes ist, desto geringer kann das Marktrisiko ausfallen.



Marktrisikoquellen

Eine Bank die im Aktienhandel tätig ist, geht gewisse Marktrisikoquellen ein. Dies umfasst den Eigenhandel Lexikon, das Kundengeschäft und das Market-Making. Damit das Marktrisiko bestimmte Grenzen nicht überschreitet, verfügt die Bank über eine Risikoüberwachung, die mit einem Limitsystem verbunden ist. Sollte es zu einer Überschreitung des Limits kommen, dann greift eine so genannte Rückführung, die das Risiko eines möglichen finanziellen Verlustes eingegrenzen soll. Im Intraday-Handel kommt die Risikoüberwachung ebenfalls zum Einsatz. Über die täglichen Entwicklungen der Bankportfolios und deren Risikoentwicklung wird das Management einer Bank regelmäßig informiert.

Regelmäßige Berichte

Diese Berichte beinhalten auch Risikoanalysen, die es den Managern ermöglicht, entsprechend auf das Marktrisiko zu reagieren. Jede Bank verfügt über ein Risikokapital, welches aufgrund der bestehenden Marktrisiken aufgebaut werden muss. Zur weiteren Sicherheit finden Szenarioanalysen und Stresstests statt, womit mögliche Verluste erkennbar und das Marktrisiko abgeschätzt werden.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 04.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.