Devisenbewirtschaftung (Börsenlexikon)

Kontrolle des Devisenverkehrs


devisen, maßnahmen, währung, zwangsmaßnahmen, devisenbilanz,

Unter Devisenbewirtschaftung versteht man die Verwaltung knapper Devisen Lexikon durch Reglementierung des Zahlungs-, Kredit-, und Kapitalverkehrs. Bereits vorliegende Devisen Lexikon werden durch den Staat kontrolliert, dies geschieht teilweise mit Zwangsmaßnahmen. Damit es zur Durchsetzung kommt, begleitet der Staat die beschlossenen Maßnahmen noch mit Kontrollen des Außenhandels. Die Devisenbewirtschaft erfolgt meist, wenn eine Krise im Land herrscht und mit diesen Maßnahmen eine weitere Flucht des Kapitals verhindert werden soll. Bei einer so genannten Devisenbannbewirtschaftung wird der Zufluss ausländischer Devisen Lexikon durch entsprechende Zwangsmaßnahmen unterbunden.



Wichtiges Merkmal: die Devisenbilanz

Bei einer Devisenbilanz handelt sich um den Teil einer Zahlungsbilanz. Dabei werden alle Devisen- und Goldüberweisungen eines Kalenderjahres, die zwischen dem In- und Ausland stattfanden, gegenüber gestellt. Die Daten einer Devisenbilanz weisen daraufhin welche Positionen ausländischer Devisen Lexikon und Gold das Land besitzt. Im Bereich der Devsien gibt es auch den Devisen-Future, eine Kapitalanlage die auf einer bestimmten Währung basiert. Dabei wird vereinbart, eine bestimmte Anzahl an Devisen Lexikon zu einem vorher festgelegten Preis und zu einem vereinbarten Fälligkeitstermin zu erwerben.

Stichwort: Devisenrestriktionen

Die Devisenrestriktionen sind Maßnahmen des Staates um einen Kauf bzw. eine Übertragung einer Währung und Sorten zu erschweren. Es wird damit das Ziel verfolgt die eigene Währung vor Spekulanten zu schützen. In den 1990er-Jahren wurde spekulativ mit dem Britischen Pfund gehandelt in deren Folge der Devisenkurs in die Höhe schnellte, dann aber wieder rapide sank.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 04.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.