Bad Bank (Börsenlexikon)

Die böse Seite der Bankenwelt?


staatsgarantie, insolvenz, bad bank, risiken, risikopapiere

Der Begriff »Bad Bank« beschreibt eine Kreditinstitution, die gegründet wird, um ertragslose und notleidende Anlagen einer Bank mit Staatsgarantie zu übernehmen. Während privaten Banken bei Kreditkrisen erlaubt wird, schlechte Anlagen aus den Büchern zu streichen, muss der Staat im selben Fall bei Banken mit Staatsgarantie auf das Verfahren einer »Bad Bank« zurückgreifen.



Die Grundlage des Bankengeschäfts ist das Vertrauen der Kunden zu ihrer Bank. Solange sich aber große Mengen Risikopapiere im Portfolio einer Bank befinden, ist dieses Vertrauen nicht gegeben. Eine Verlegung dieser Papiere in eine «Bad Bank» sorgt also dafür, dass das notwendige Vertrauen wiederhergestellt wird, denn nach Abschluss der Transaktion trägt die «Bad Bank» das Risiko für allfällige weitere Verluste.
Mit der letzten Finanzkrise, die 2007 ihren Anfang nahm, wurden einige «Bad Banks» gegründet und vielerorts wurde ihre Verwendung zur Bewältigung der Krise heftig diskutiert. Oftmals scheitert die Gründung an der Tatsache, dass der Staat der alleinige Risikoträger ist. Ein weiterer Kritikpunkt ist das Prinzip des «Moral Hazard», das der allgemeinen Wirtschaftslehre entstammt. So wird kritisiert, dass die Abschiebemöglichkeit von notleidenden Anlagen zu einer subjektiven Risikoerhöhung führt, da den gefährdeten Banken von vornherein bewusst wäre, dass sie eine vom Staat getragene «Bad Bank» bei einer drohenden Insolvenz auffinge.
Nichtsdestotrotz bleibt dem Staat oftmals nichts anderes übrig, da die Insolvenz von Banken mit Staatsgarantie katastrophale Folgen für das gesamte Wirtschaftssystem haben kann. Unter dem Leitsatz «Too big to fail» ist deshalb eine hitzige Diskussion darüber entbrannt, ob eine Bank das Recht hat weiterzuwachsen, ohne fähig zu sein, alle eigenen Risiken zu decken.
Informationen zu Bad Banks und anderen Finanz-Themen finden Sie im Finanz-Forum.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 23.08.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.