Aktien (Börsenlexikon)

Stammaktien und Vorzugsaktien


aktiengesellschaft, stimmrecht, namensaktien, stammaktie, inhaberaktie, vorzugsaktien, vinkulierte, namensaktien, hauptversammlung

Bei einer Aktie handelt es sich um einen Anteilsschein, mit dem sich Anleger an einem börsennotierten Unternehmen, einer Aktiengesellschaft Lexikon, beteiligen können. Aktien werden an Börsen gehandelt und können sowohl von Privatanlegern als auch institutionellen Anlegern (Banken, Fondsgesellschaften etc.) erworben und in Aktiendepots verwahrt werden.



Arten von Aktien

Bei Aktien wird z.B. zwischen Stammaktien und Vorzugsaktien unterschieden. Vorzugsaktien sind mit keinen Stimmrecht ausgestattet, aber im Gegensatz zu Stammaktien erhalten Anleger, die eine solche Aktie im Depot Lexikon liegen haben, meist eine höhere Dividende Lexikon. Im Gegensatz zu Vorzugsaktien verfügen Stammaktien über ein Stimmrecht, mit dem Anleger auf der Hauptversammlung Lexikon einer Aktiengesellschaft Lexikon ihre Stimme abgeben und zum Beispiel für oder gegen einen Konzernumbau stimmen können. Bei Aktien kann auch unterschieden werden zwischen Namensaktien und Inhaberaktien. Namensaktien werden durch Indossament (heute natürlich elektronisch) von Inhaber zu Inhaber weitergegeben und es erfolgt eine Eintragung im Namensregister der Aktiengesellschaft Lexikon. In diesem Falle weiß die Aktiengesellschaft Lexikon also, wer der Inhaber einer Aktie ist. Bei vinkulierten Namensaktien muss die Aktiengesellschaft Lexikon der Übertragung ausdrücklich zustimmen. So kann die Aktiengesellschaft Lexikon beeinflussen, wer ein Stimmrecht erhält. Bei einer Inhaberaktie Lexikon ist der Besitzer der Aktie der Aktiengesellschaft Lexikon nicht direkt bekannt, die Aktie wird also quasi von »Hand zu Hand« übergeben.

Warum Aktien?

Aktien bieten im Allgemeinen gute Gewinnmöglichkeiten - und zwar nicht nur mit Kursgewinnen, sondern auch mit Dividenden und Bezugsrechten. Bei einer längeren Haltedauer profitieren Anleger demzufolge im Idealfall (steigender Kurs der Aktie und Gewinn des Unternehmens) von stetigem Wachstum ihres in Aktien angelegten Kapitals. Wenn Bezugsrechte ausgegeben werden, erhöht die Aktiengesellschaft Lexikon ihr Kapital und gibt bestehenden Aktionären die Möglichkeit, weitere Anteile zu erwerben. Seit dem es in Europa die einheitliche Währung Euro gibt, können Anleger ohne Währungsrisiko auf ein breiteres Spektrum von Aktien zugreifen.

Vor zwanzig Jahren...

Der Siegeszug des Internet hat für Privatpersonen eine vernünftige Spekulation in Aktien erst möglich gemacht. Vor zwanzig Jahren erhielt man den Kurs einer Aktie noch aus der Zeitung. Für den privaten Aktien-Handel mit kleinen Stückzahlen gab es aber auch nur einen Kurs pro Tag, den Kassakurs! Kaufaufträge gab man noch persönlich bei der Bank ab. Gute Kunden durften auch anrufen und nach Aktientipps fragen.

Das Risiko beim Kauf einer Aktie?

Aktien haben im Prinzip kaum Nachteile, außer dass bei einer falschen Aktienwahl durchaus ein Totalverlust drohen kann. ;-) Oft hört man den Ratschlag, dass, wenn man solide Aktien im Depot Lexikon liegen hat, es ratsam sei, diese bei einem Kursrückgang nicht gleich zu verkaufen, sondern mit »ruhiger Hand« zu agieren. Begründung: »gute Aktienwerte erholen sich nach einer gewissen Zeit eigentlich immer und daher ist Panik oder Unruhe nicht empfehlenswert.« Das ist grundsätzlich richtig sofern man »die richtigen Aktien« im Depot Lexikon hat. Da ich nach fast 20 Jahren Erfahrung an der Börse Lexikon aber noch immer nicht weiß, welche Aktien garantiert wiederkommen, verkaufe ich, wenn eine gewisse Verlustschwelle erreicht ist. Je länger der Anlagehorizont ist, desto eher sollte bei der Aktienwahl auf die wirtschaftlichen Daten, der Marktstellung und Zukunftsaussichten des Unternehmens geachtet werden. Auf der kurzen Ebene werden Kurse ausschließlich durch Psychologie erzeugt. Hier sollte man sich z.B. an der technischen Analyse orientieren.

Dieser Text wurde im Auftrag von ChartTec.de durch den Dienstleister contendia.de erstellt.

Weiterführende Links:

weitere Informationen zu Aktien in der Wikipedia

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 13.11.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.