Knowledge Base Indikatoren

Wissensdatenbank Markttechnik


kursdaten, chartverlauf, indikatoren, knowlegde base, analysen, mathematisch
Indikatoren werden in der technischen Analyse der »Markttechnik« zugeordnet. Fast alle bekannten Indikatoren basieren mehr oder weniger auf vorhandenen Kursdaten (Open, High, Low, Close, Volumen) und werden mathematisch oder statistisch aus diesen Daten abgeleitet. Weitere Klassen von Indikatoren basieren auf dem Vergleich verschiedener Wertpapiere (Marktindikatoren) oder auf anderweitig erhobener Daten (Sentimentindikatoren).


Der Einsatz von Indikatoren erleichtert die Arbeit des Analysten dahingehend, dass die vorhandenen Kursdaten leichter beurteilt werden können, es werden Dinge sichtbar gemacht, die im normalen Chartverlauf verborgen bleiben. Eine »Gleitende Durchschnittslinie« kann z.B. das »Rauschen« der Kurse herausfiltern und den Trend offenbaren. Ein ADXLexikon kann Hinweise darauf geben, ob ein Trend an Stärke gewinnt oder verliert. Die Bollinger-BänderLexikon lassen Rückschlüsse zu, wie sich die Volatilität im Markt verändert.

In der Knowlegde Base »Indikatoren« sollen nur die wichtigsten Indikatoren beschrieben werden. Diese Beschreibungen beinhalten persönliche Überlegungen und unterscheiden sich hierdurch von vielen Fundstellen im Internet, die einfach nur die oftmals überholten oder viel zu einfachen Standardbeschreibungen wiedergeben.
Letzte Überarbeitung der Seite: 21.08.2017


© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.