Der Ratenkredit

Die Vor- und Nachteile des Ratenkredits im Überblick


kreditanfrage, laufzeit, ratenkredit, schufa-eintrag, tilgungsraten

Der Ratenkredit wird im privaten Bereich häufig genutzt, um sich kostspielige Wünsche, wie zum Beispiel eine lang ersehnte Weltreise oder den Kauf eines neuen Autos zu realisieren. Die Kreditsumme liegt bei einem Ratenkredit zwischen 1.000 und 50.000 Euro. Inzwischen bieten viele Kreditinstitute sogar die Möglichkeit, den Ratenkredit bequem über das Internet zu beantragen. Gerade diese einfache Verfügbarkeit verleitet viele Kreditnehmer zu einer vorschnellen Entscheidung und lässt die Nachteile des Ratenkredites in den Hintergrund rücken. Denn auch wenn der Ratenkredit gewisse Vorteile für die Kreditnehmer bietet, sollte man die Nachteile vor dem Kreditabschluss dennoch berücksichtigen.



Die Vorteile des Ratenkredites

Monatliche Tilgungsraten, flexible Laufzeiten und vorzeitige Ablösung: Durch die monatlich gleichbleibenden Tilgungsraten und die flexiblen Laufzeiten ist der Ratenkredit für viele Konsumenten besonders attraktiv. Hierbei bieten viele Kreditinstitute die Möglichkeit, die Höhe der Raten sowie die Laufzeit an die Lebensumstände anzupassen. Auf diese Weise können die Kreditnehmer selber festlegen, welchen Betrag sie monatlich tilgen können und über welchen Zeitraum die Tilgung stattfindet. Vor allem für Geringverdiener bietet diese Flexibilität gewisse Vorteile und ermöglicht die Umsetzung von lang gehegten Wünschen. Zusätzlich besteht bei einem Ratenkredit in der Regel auch die Möglichkeit, die Kreditsumme vor Ablauf der Laufzeit zu tilgen. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass die vorzeitige Ablösung unter Umständen mit einer sogenannten Vorfälligkeitsentschädigung verbunden ist. Diese Entschädigungssumme deckt den Zinsausfall ab, der dem Kreditinstitut durch die verfrühte Tilgung entsteht.

Nachteile des Ratenkredites

Schufa-Eintrag, finanzielle Belastung, hohe Ausgaben: Auch wenn die Angebote der Kreditinstitute für viele Konsumenten überaus verlockend sind, sollte man vor dem Abschluss die Nachteile abwägen. Vor allem bei einer hohen Kreditsumme können die monatlichen Tilgungsraten eine enorme monatliche Belastung für den Kreditnehmer darstellen. Zusätzlich sollte man bedenken, dass die Aufnahme eines Kredites in der Regel mit einem Schufa-Eintrag verbunden ist. Möchte man dann einen weiteren Kredit aufnehmen oder einen Handyvertrag abschließen, kann sich der bereits bestehende Ratenkredit negativ auf den Abschluss auswirken.

Grundsätzlich sollte man sich vor der Entscheidung für einen Ratenkredit genau überlegen, ob man die Nachteile in Kauf nehmen möchte und auch ob man das finanzielle Risiko tragen kann. Wurden alle Vor- und Nachteile durchdacht, steht einer sicheren Finanzierung nichts mehr im Wege. Über das Online-Portal kredit-scout.net können sich zukünftige Kreditnehmer über die verschiedenen Kreditformen informieren und eine kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage stellen.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 07.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.