NIKKEI 225 (Börsenlexikon)

Glossar


Im NIKKEI-Aktienindex sind 225 Firmen gelistet, daher wird er offiziell NIKKEI 225 genannt. Meist verwendet man aber nur die Kurzform ohne Nummernangabe.
Der NIKKEI ist der japanische Leitindex und damit vergleichbar mit dem amerikanischen Dow Jones Lexikon oder dem deutschen DAX Lexikon. Er stellt den bedeutendsten Aktienindex Lexikon Asiens dar.

Namhafte Hersteller sind innerhalb des Aktienindexes zu finden. Zu den derzeit (Stand Oktober 2017) gelisteten Aktiengesellschaften gehören beispielsweise Honda, Bridgestone, Toyota, Sony, Yamaha, Toshiba, AGC und andere.

Der NIKKEI 225 wurde erstmals am 7. September 1950 veröffentlicht. Die japanische Wirtschaftszeitung Nihon Keizai Shimbun ist verantwortlich für die tägliche Kalkulation des Börsenbarometers.

Der NIKKEI ist ein Kursindex, der sich nur an den Aktienkursen orientiert. Es fließen also keine Dividenden, Sonderzahlungen oder Bezugsrechten ein, sondern nur Kursgewinne und –verluste.

Folgende Meilensteine waren seit der Einführung erwähnenswert:
  • Erstmals über der 1.000 Punkte-Marke notierte er am 20. Februar 1960.
  • Am 22. Dezember 1972 erreichte er die 5000-Punkte-Marke.
  • Die Ölkrise um 1973 und die Rezession im Folgejahr ließ ihn stark zurückfallen und er erreichte am 9. Oktober 1974 einen Tiefststand bei 3.355,13 Punkten.
  • Anschließend erholte er sich wieder und erreichte am 9. Januar 1984 die 10.000 Punkte-Marke.
  • Sein bisheriger Höchststand wurde im Handelsverlauf am Freitag den 29. Dezember 1989 festgestellt. An diesem Tag hatte er einen Zähler von 38.957,44 Punkten.
  • Die weltweite Finanzkrise, die ursprünglich 2007 in den USA mit der Immobilienkrise begann, hatte ebenso starken Einfluss auf den NIKKEI. Dieser fiel unter die 10.000 Punkte-Marke mit 9.203,32 Punkten. Er sank im Verlaufe der Krise im Folgejahr 2009 weiter auf 7.054,98 Punkte. Dies war im Vergleich zum Höchststand ein Verlust von 80 Prozent.

Schlechtester Tag: am 20. Okt. 1987 verlor der NIKKEI 14,90% seines Wertes. Der beste Tag hingegen war der 14. Okt. 2008 mit einem Tagesgewinn von 14,15%.

Die längste Hausse-Phase sahen wir zwischen den Jahren 1982 und 1989. In diesem Zeitraum stiegt der NIKKEI um 468,10% an.

In der Baisse-Phase zwischen den Jahren 2000 und 2003 verlor der NIKKEI insgesamt 63,5% an Wert.

NIKKEI 225 Kursindex

Kurse vom 20.11.2017
Open:22.279,98 Punkte
High:22.410,24 Punkte
Low:22.215,07 Punkte
Close:22.261,76 Punkte


Älteste bekannte Version der Seite: 01.01.2000
Letzte Überarbeitung der Seite: 03.11.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.