L/E-DAX

Glossar


indikator, l/e-dax, kursentwicklung, xetra-handel, parketthandel

Beim L/E-DAX handelt es sich um den Late/Early-Index. Dieser fungiert während der Kursentwicklung zwischen 8 Uhr und 9 Uhr sowie zwischen 17:30 Uhr und 20 Uhr auf dem Parkett der Frankfurter Börse Lexikon als Indikator für die Entwicklung der deutschen Benchmark-Indizes. Er wird im Minutentakt durch die Deutsche Börse Lexikon berechnet, um den Investoren auch außerhalb des Xetra-Handels einen Indikator zu bieten.



Die Zusammensetzung des L/E-DAX entspricht voll und ganz der des originalen DAX Lexikon. Allerdings basiert dieser auf den Börsenpreisen des Parketthandels innerhalb des Xetra Lexikon Frankfurt Spezialistenmodells. Die Late/Early-Indizes L/E-DAX, und L/E-MDAX sowie L/E-SDAX und L/E-TecDAX fungieren lediglich als Indikator. Als Underlying für abgeleitete Produkte wie zum Beispiel Zertifikate, Optionsscheine oder Fonds Lexikon dienen diese jedoch nicht. Ab dem 01.07.2011 wurden die seither berechneten Late Indizes durch die L/E-Indizes abgelöst. Hierfür wurde die Handelszeit extra auf 8 Uhr vorverlegt.




Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 04.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.