Institutioneller Anleger

Glossar


Zu den institutionellen Anlegern gehören neben Banken, Kapitalgesellschaften, Pensionsfonds z.B. auch Versicherungsgesellschaften. Ebenfalls können der Bund und auch die Länder als institutionelle Anleger tätig werden. Diese Teilnehmer bewegen in der Regel große Handelsvolumina und verfügen über professionelle technische Ausstattung und beschäftigen qualifizierte Fachleute im den Reseach-Abteilungen. Institutionelle Anleger gelten daher als marktbestimmende Akteure an den Börsen.

Älteste bekannte Version der Seite: 18.05.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: In Überarbeitung




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.