ifo-Geschäftsklimaindex

Glossar


einschätzung, institut, wirtschaft, konjunkturfrühindikator, konjunktur, unternehmen

Der ifo-Geschäftsklimaindex bezeichnet einen Konjunkturfrühindikator aus der deutschen Wirtschaft. Dieser Indikator wird stets zum jeweils letzten Dienstag im Monat veröffentlicht. Die Zahlen, die vom ifo, dem Institut für Wirtschaftsforschung, veröffentlicht werden, gelten im Bezug auf die konjunkturelle Entwicklung innerhalb Deutschlands als geschätzter Frühindikator.



Mehr als 7.000 Unternehmen werden hierfür zu ihrer Einschätzung zur aktuellen konjunkturellen Lage befragt sowie zu der für die kommenden sechs Monate, wobei lediglich gut, befriedigend oder schlecht beziehungsweise besser, gleich und schlechter als Antwort zur Verfügung stehen. Anhand einer entsprechenden Formel werden die abgegebenen Antworten im Anschluss daran ausgewertet. Als neutraler Wert steht hier der Wert 100. Ist das Ergebnis besser, so liegt der Indexwert über 100. Bei einer schlechten Einschätzung liegt der Wert hingegen darunter.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 03.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.