Eröffnungskurs (Börsenlexikon)

Glossar


Der erste Kurs eines Wertpapiers nach der Eröffnung der Börsensitzung wird als Eröffnungskurs oder Open Lexikon bezeichnet. Die Differenz zwischen dem Schlusskurs vom Vortag und dem neuen Eröffnungskurs wird als Eröffnungs-Lücke oder Opening-GAP bezeichnet. Diese Lücke stellt auch das so genannte Übernacht-Risiko (Overnight-Risk) dar, da es nicht möglich ist, zwischen dem Schlusskurs des Vortags und dem Eröffnungs-Kurs des laufenden Tages zu handeln. Kommt es in dieser Zeit zu kursrelevanten Überraschungen (z.B. ad-hoc Nachrichten, politischen Ereignissen oder Katastrophen), kann auch eine im Markt platzierte Stop-Loss-Order nicht ausgeführt werden.

Weiterführende Links:

Informationen zu Börsenkursen in der Wikipedia

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 21.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.