ebG (Kurszusatz)

Glossar


Bei der Abkürzung ebG handelt es sich um einen Kurszusatz der für »etwas bezahlt Geld« steht. Dies bedeutet, dass lediglich ein kleiner Teil der limitierten Kaufanträge zum festgestellten Kurs ausgeführt worden sind. Kurszusätze sind Kürzel, die im Bereich des Präsenzhandels an der Börse Lexikon einem Kurs hinzugefügt werden. Diese informieren darüber, wie die jeweilige Auftragslage im Hinblick auf die Kursfeststellung Lexikon berücksichtigt werden konnte. Besagte Information ist Bestandteil der Tickdaten.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 24.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.