Duration (Macaulay-Duration)

Glossar


duration, restlaufzeit, macaulay-duration, zinszahlungen, anleihen, null-kupon-anleihe, risikobewertung

Hinter dem Begriff Duration (auch Macaulay-Duration genannt) verbirgt sich eine Kennzahl, die die Risikobewertung von Anleihen beschreibt. Infolgedessen zeigt sie den durchschnittlichen Zeitraum in Jahren auf, bis das investierte Geld wieder komplett zu den verschiedenen Anlegern gelangt ist. Um dies berechnen zu können, werden Faktoren wie der Kaufkurs, die Restlaufzeit und Zinszahlungen einbezogen. Aufgrund der Verzinsung ist die Duration für gewöhnlich kürzer als die eigentliche Restlaufzeit.



Im Falle einer Null-Kupon-Anleihe Lexikon würde die Duration jedoch der Restlaufzeit entsprechen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass keinerlei Zinszahlungen fließen und Rückzahlung an dem Tag erfolgt, an dem die Anleihe Lexikon fällig wird. Will man dafür sorgen, dass die eigenen Zinsänderungsrisiken möglichst gering sind, sollte man sich unbedingt für Anleihen entscheiden, bei denen eine Übereinstimmung des Anlagehorizonts und der Duration gegeben ist.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 03.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.