Covered Warrant

Glossar


Aktienoptionsscheine, welche ein Bezugsrecht Lexikon auf Aktien Lexikon verbriefen, die sich während der Laufzeit des Optionsscheins in einem gesonderten Deckungsbestand befinden, werden als Covered Warrants bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine Untergruppe der Naked Warrants Lexikon, die in der Regel nicht von der Aktiengesellschaft Lexikon selbst, sondern von einem Emissionshaus begeben werden. Ein wesentlicher Vorteil dieser Optionsscheine ist die Tatsache, dass das Eigenkapital Lexikon der jeweiligen Aktiengesellschaft Lexikon durch die Covered Warrants vollkommen unberührt bleibt.




Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 15.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.