Wie findet man den besten CFD-Broker

Glossar


anbieter, gebühren, cfd-broker, unterschiede, auswahl

Wie bei eigentlich allen Finanzprodukten, so sollte auch kein CFD-Broker genutzt werden, ohne dass vorher die einzelnen Angebote miteinander verglichen werden. Der Markt ist umfangreich und alle Anbieter haben einige Unterschiede in ihren Produkten enthalten. Die Wahl auf einen falschen CFD-Broker kann sich schnell bemerkbar machen. Nicht nur, dass die Gebühren unterschiedlich hoch sind, sondern auch bei den Leistungen der Broker Lexikon sind viele kleine, aber wichtige Unterschiede gegeben. Bei der Suche nach der besten Wahl helfen Vergleichsportale, welche die verschiedenen Eigenschaften und Konditionen der Anbieter gegenüberstellen. Die wichtigsten Faktoren sind die Kosten und die Leistungen



Die Kosten

Für jeden Anleger, egal, in welchem Bereich sind die Kosten für die Geldanlage entscheidend. So sollte bei der Wahl des richtigen Brokers sicherlich auch darauf geachtet werden, welche Gebühren fällig werden. Mit einer Kontoführungsgebühr sind bei weitem noch nicht alle Kosten gedeckt. Vielmehr ist es gerade bei Onlinebrokern nicht unüblich, dass keine Kontoführungsgebühr fällig wird, oder nur eine sehr geringe. Dafür werden in anderen Bereichen die Kunden zur Kasse gebeten. Die Broker Lexikon, die auf eine Grundgebühr verzichten, können dann ihren Gewinn auf der anderen Seite mit höheren Ausgabepreisen wieder wettmachen. Wer für jede einzelne Transaktion zahlen muss, und in der Summe viele tätigt, der zahlt so oftmals mehr, als wenn eine Grundgebühr erhoben würde. Bitte auch nicht außer Acht lassen: Viele Broker Lexikon erlauben sich bei gewinnbringenden Transaktionen noch eine zusätzliche Provision zu erheben, diese Informationen findet man oft versteckt im Kleingedruckten oder in umfangreichen Preisverzeichnissen.

Die Leistungen

Wer den besten CFD Lexikon Broker Lexikon finden möchte, der sollte sich auch die Serviceleistungen der einzelnen Anbieter sehr genau anschauen. Wer mehr möchte, der wird dafür auch mehr zahlen müssen. Ein wichtiger Punkt kann die Mindesteinlage sein. Gerade Einsteiger am CFD Lexikon Handel, die nur kleine Beträge setzen wollen, können bei vielen Anbietern bei geringen Summen keine Konten führen. Für all diejenigen, die bereits vorab wissen, auf welche Kurse sie setzen wollen, kann die Entscheidung auch dadurch beeinflusst werden, dass bei einigen Brokern nicht alle Märkte gedeckt sind. Auf Aktien Lexikon kann sicherlich jeder bei jedem Anbieter setzen, bei Währungen wird die Zahl der Angebote da schon um einiges verringert sein.


Dieser Artikel wurde von Michael Meckelein für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 09.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.