CFD Binäre Optionen

Glossar


optionen, binaer, binaere optionen, rendite, laufzeit

Binäre Optionen gelten schon einige Zeit als eine sehr interessante Form der Geldanlage. Sie sind sowohl für den Einsteiger, als auch für den Fortgeschrittenen zu empfehlen, da es an diesem Markt nicht auf besonderes Wissen, sondern reinweg auf die Spekulation ankommt.



Was wird gehandelt?

Bei den Binären Optionen handelt ein Anleger damit, dass er den Kursverlauf einer Aktie, eines Rohstoffes oder einer Währung vorhersagt. In einer bestimmten Optionslaufzeit wird dieses festgelegt. Wenn zum Ende der Laufzeit der Wert höher oder niedriger ist, dann kann so ein Gewinn erhalten werden, wenn eben die richtige Voraussage getroffen wurde. Egal ist es dabei, ob sich die Werte gravierend verändert haben oder nur leicht. Hat sich der Anleger für die richtige Tendenz des Kurses entschieden, wird es zu einem Gewinn mit der Anlage kommen.

Wo und wie werden binäre Optionen gehandelt?

Für den Markt der binären Optionen gibt es spezielle Anbieter. Diese Broker Lexikon bieten die Möglichkeit einer Kontoführung an, mit denen dann immer auf die einzelnen Optionen gesetzt werden kann. Vor dem Handel muss natürlich erst einmal ein solches Konto eröffnet werden, was aber dank des Internets eine sehr schnelle Sache ist. Schon nach einigen Werktagen kann der Anleger aktiv am Handel teilhaben.

Eine Eröffnungsgebühr verlangen die wenigsten Anbieter. Allerdings wird meist eine Mindesteinzahlung nach der Eröffnung gefordert, die oft nur im dreistelligen Bereich und darüber liegen. Die Laufzeit einer Option kann vorab eingesehen werden. In der Regel handelt es sich hierbei um sehr kurze Laufzeiten, sodass eine Option auch schon in wenigen Minuten auslaufen kann. Dieses kann zu einem schnellen Geldgewinn führen, wenn die Tendenz korrekt war.

Weiterhin zeichnet sich der Handel mit den binären Optionen dadurch aus, dass er hohe Renditen versprechen kann. Wer die Tendenz richtig eingeschätzt hat, kann bis zu 175% des Einsatzes ausgezahlt bekommen. Auf der anderen Seite muss aber auch der Verlust der Einlage befürchtet werden, wenn die Tendenz eben die falsche war. So bieten viele der Broker Lexikon an, dass die eigene Einlage bis auf 10 % als Verlust gezahlt werden muss. Der Markt der binären Optionen gilt als spekulativ, was aber bei einer möglichen geringen Anlagesumme so aufgefangen werden kann. Weitere Informationen zur Brokerwahl und Strategien finden Sie auch auf Binäre-Optionen.de.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 23.10.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.