Der v-förmige Boden: ein gefährlicher Freund

Warum ich diesen Böden nicht traue.


abwärtstrend, abwärtsbewegung, boden, aufwärtsbewegung, bewegung

Dem regelmäßigen Leser meiner Analysen mag aufgefallen sein, dass ich eine große Abneigung gegenüber dem v-förmigen Boden verspüre und nur sehr ungern in solche Bewegungen hinein kaufe. Im folgenden Artikel möchte ich auf diese Formation eingehen und beschreiben, warum ich dieser Bewegung nicht traue.



Übersicht


Schematischer Aufbau: die Bewegung
Schematischer Aufbau: die Bewegung
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Betrachten wir zunächst die Bewegung an sich: nach einer durchaus heftigen Abwärtsbewegung kommt es zu einem überraschenden Meinungsumschwung und die Bullen können den Markt schlagartig drehen. Das eigentliche »V« sollte innerhalb relativ kurzer Zeit ausgebildet werden und zwischen drei und sieben Zeiteinheiten (also z.B. Tage, Wochen) zur Ausbildung benötigen. Es sollte sich also klar von einem »runden Boden« (»rounding bottom«) oder einer normalen Aufwärtsbewegung im Trend unterscheiden.

Das Problem


Aufwärtstrend? Abwärtstrend?
Aufwärtstrend? Abwärtstrend?
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Analysieren wir die verschiedenen Positionen: nach der DOW-Theorie haben wir einen deutlichen Abwärtstrend. Die Tiefpunkte -1- und -3- fallen, ebenso liegt das lokale Hoch -2- unter dem letzten Hoch. Die Bären haben durch die schnelle Aufwärtsbewegung vermutlich kalte Füße, schrumpft der Buchgewinn doch rasant dahin und möglicherweise wurde eine erste fallende Trendlinie gebrochen. Die Bullen, die über die Abwärtsbewegung engagiert haben, sehen einen Silberstreif am Horizont. Eventuell kommen sie sogar auf die Idee, zu verbilligen. Sehr kurzfristig denkende Neueinsteiger auf der Long-Seite spekulieren möglicherweise auf den Bruch des oberen Trendkanalrandes im Abwärtstrend. Auch gibt es Neueinsteiger, die einen übergeordneten Boden zu sehen glauben. Weitere Trader warten auf einen Gelegenheit, mit einer ausstehenden Bestätigung im Markt entweder long oder short einzusteigen.


Der Weg bleibt offen!
Der Weg bleibt offen!
Kursdaten: Lenz + Partner AG

Wie könnte sich die Marktbewegung fortsetzen?

Alternative -1- : die Abwärtsbewegung setzt sich fort. Sollte die Abwärtsbewegung die fallende Trendlinie nur kurz überschritten haben und gleich wieder drehen, sind die Bullen in einer sehr schwachen Position. Neueinsteiger, die auf den kurzfristigen Trendbruch spekuliert haben, werden eventuell sehr schnell ihre Verluste realisieren und die Abwärtsbeweung verstärken. Längerfristig orientierte Bullen sind frustriert, weil der Silberstreif am Horizont schon wieder verblasst und verkaufen nun möglicherweise ebenfalls entnervt. Die neue Abwärtsbewegung kann gegebenenfalls sehr steil verlaufen und es schwierig machen, Long-Positionen vernünftig zu schließen.
Alternative -2- : die Aufwärtsbewegung erreicht das vorherige Hoch, überschreitet dieses jedoch nicht. Um den Hochpunkt -2- dürfte gewisse Nervosität herrschen. Die Bären nehmen weitere Buchverluste hin oder verkaufen. Kurzfristig orientierte Trader auf der Long-Seite sind neu eingestiegen und / oder betrachten das Top in Punkt -2- als Widerstand und / oder Zielkurs zum Verkauf. Wenn der Kurs am Punkt -2- nun nach unten dreht, kommt Hektik in den Markt da sich der Widerstand bestätigt. Wer in das ´V´ hinein eine Long - Position gekauft hat wird eine sehr schwere Entscheidung hinsichtlich eines Stop-Loss Lexikon treffen müssen: es wird entweder zu weit oder zu eng ausfallen, jede Wette!
Alternative -3- : die Aufwärtsbewegung überschreitet das vorherige Hoch. Nun sind die Bären in einer sehr schlechten Position! Der Abwärtstrend ist nun auch nach der DOW - Theorie in Gefahr. Der Bruch des Widerstands wird heftig und volatil ausfallen. Nicht abzuschätzen ist aber, wo das nächste lokale Tief liegen wird: liegt es über dem Tief -3- ist der Aufwärtstrend bestätigt, liegt es unter dem Tief -3- ist man so schlau wie vorher.

Drei bekannte Candlestick-Pattern

Bei den drei folgenden Candlestick-Pattern handelt es sich oft, aber nicht immer, um Varianten eines v-förmigen Bodens. Es empfiehlt sich beim Auftreten dieser Pattern immer, den gültigen Kontext im Chart Lexikon zur Entscheidung heranzuziehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Pattern im Zuge einer w-förmigen Bewegung bessere Ergebisse bringen, als wenn sie alleine stehen und damit v-förmig bleiben.

Teaser

Morning Star

Ein bullisher »morning star« (sankawa ake no myojyo) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Down-GAP. Die Spanne des zweiten Tages ist gering, die Farbe an sich zweitrangig. Der dritte Tag eröffnet mit einem Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.

Teaser

Morning Doji Star

Ein bullisher »morning doji star« (ake no myojyo doji bike) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Down-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind nahezu gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.

Teaser

Abandoned Baby

Ein bullishes »abandoned baby« (sute go) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem deutlichen Down-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem deutlichen Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.
Bei dieser Formation spielen die Schatten eine wichtige Rolle: zwischen den unteren Schatten des ersten und dritten Tages sowie dem oberen Schatten des zweiten Tages befindet sich ein GAP Lexikon. Das doji hat also keinerlei Verbindung zu den beiden restlichen Tagen. Daher der Name vom »verlorenen Baby«.

Fazit

Man kann erkennen, dass bei einem v-förmigen Boden sehr unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen und die Marktteilnehmer nur sehr wenig Spielraum für ihre Entscheidungen haben. Entsprechend dürften die Bewegungen heftig und fast nicht prognostizierbar sein. Auch lassen sich Stop-Loss-Orders nur sehr schwer platzieren. Ich für meinen Teil kann diese Böden daher nicht besonders gut leiden und warte beim Auftreten einer solchen Bewegung lieber ab.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 21.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.