FOREX: Forextrading

Forex Trading an der umsatzstärksten Börse der Welt


währungshandel, trading, forex, währung, finanzmarkt

Das englische Kunstwort FOREXTRADING beschreibt den Handel mit Währungen. Dabei setzt sich der Begriff aus den Wörtern »Foreign« und »Exchange« zusammen, was soviel bedeutet wie »das Tauschen einer Währung in eine andere«. Die Grundlage des Währungshandels ist also sehr einfach erklärt: eine Währung wird in eine andere eingetauscht, unter Berücksichtigung des aktuellen Wechselkurses, so dass sich später beim Rücktausch oder beim erneuten Tausch in eine andere Währung idealerweise ein Gewinn ergibt.



Der Handel mit diesen Währungen wird in Deutschland auf einem speziellen Finanzmarkt vorgenommen, der Währungs- oder FOREXmarkt genannt wird. In englischsprachigen Ländern spricht man dagegen vom so genannten FX Market, was nichts anderes als „Foreign Exchange Market“ bedeutet. Im Hinblick auf die Umsätze handelt es sich dabei inzwischen um den größten Finanzmarkt der Welt. Er besteht allerdings nicht aus realen Handelsplätzen, sondern es handelt sich hierbei um einen rein virtuellen Marktplatz, der aus einem Netzwerk von Banken und Handelsunternehmen besteht. Die Transaktionen und Geschäfte werden vorwiegend über das Internet, Telefon oder per Fax abgewickelt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 11.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.