Rentenfonds

Fonds-Glossar


rentenfonds, laufzeit, anleihen, investieren, restlaufzeit, investition, laufzeiten, staatsanleihen, verlustrisiko

Neben Aktien- und Immobilienfonds Lexikon gehören auch die Rentenfonds zu den drei größten Anlageklassen, die in jedem diversifiziertem Fondsdepot vorhanden sein sollten. Sie investieren in Anleihen, die allerdings je nach Ausrichtung des betreffenden Fonds Lexikon ganz unterschiedlicher Natur sein können.



So investieren einige Rentenfonds ausschließlich in Staatsanleihen, während sich andere eher auf Anleihen verschiedener Unternehmen konzentrieren. Ähnlich wie bei Aktienfonds Lexikon soll durch dieses Prinzip das Verlustrisiko durch den möglichen Ausfall eines einzelnen Papiers minimiert werden. Der Fonds Lexikon leiht den betreffenden Emittenten Geld und erhält es nach der vereinbarten Laufzeit zurück. Während der vereinbarten Laufzeit wird ein meist fixierter Zins gezahlt. Anleger sollten einer Investition in Rentenfonds Zeit geben, denn die meisten dieser Fonds Lexikon investieren in Wertpapiere deren Laufzeit eher langfristiger Natur ist. Obwohl der Anleger einen Fonds Lexikon jederzeit wieder veräußern kann, sollte diese durchschnittliche Laufzeit der Anleihen beachtet werden. Denn die so genannte Restlaufzeit hat durchaus entscheidende Bedeutung, wenn es während der Anlagezeit zu Zinsschwankungen am Markt kommt. Denn je länger diese Restlaufzeit ist, desto größer können auch die Schwankungen eines Rentenfonds sein. Langfristig betrachtet macht sich die Investition in einen Rentenfonds durchaus bezahlt. Denn die darin beinhalteten Anleihen werfen aufgrund ihrer Laufzeiten häufig höhere Renditen ab, als es bei herkömmlichen Alternativen der Fall wäre.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 06.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.