Candlesticks: Formationen aus drei Kerzen

Eine Identifizierungshilfe


candlestick, candlecharts, formationen, psychologie,  aussagekraft

Die aussagekräftigsten Candlestick - Formationen bestehen aus drei aufeinanderfolgenden Kerzen. Die Aussagekraft rührt daher, dass sich die Bewegung eher langsam aufbaut und die Psychologie der Marktteilnehmer daher besser zur Geltung kommt.



Candlesticks Ein bullisher "morning star" (sankawa ake no myojyo) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Down-GAP. Die Spanne des zweiten Tages ist gering, die Farbe an sich zweitrangig. Der dritte Tag eröffnet mit einem Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.
Candlesticks Ein bearisher "evening star" (sankawa yoi no myojyo) beendet oft einen Aufwärtstrend. Im Anschluß an eine lange weiße Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Upward-GAP. Die Spanne des zweiten Tages ist gering, die Farbe an sich zweitrangig. Der dritte Tag eröffnet mit einem Down-GAP und läuft tief in den ersten weißen Kerzenkörper hinein.
Candlesticks Ein bullisher "morning doji star" (ake no myojyo doji bike) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Down-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind nahezu gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.
Candlesticks Ein bearisher "evening doji star" (yoi no myojyo doji bike minami jyuji sei) beendet oft einen Aufwärtstrend. Im Anschluß an eine lange weiße Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem Upward-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind nahezu gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem Down-GAP und läuft tief in den ersten weißen Kerzenkörper hinein.
Candlesticks Ein bullishes "abandoned baby" (sute go) beendet oft einen Abwärtstrend. Im Anschluß an eine lange schwarze Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem deutlichen Down-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem deutlichen Upward-GAP und läuft tief in den ersten schwarzen Kerzenkörper hinein.
Bei dieser Formation spielen die Schatten eine wichtige Rolle: zwischen den unteren Schatten des ersten und dritten Tages sowie dem oberen Schatten des zweiten Tages befindet sich ein GAP Lexikon. Das doji hat also keinerlei Verbindung zu den beiden restlichen Tagen. Daher der Name vom "verlorenen Baby"!
Candlesticks Ein bearishes "abandoned baby" (sute go) beendet oft einen Aufwärtstrend. Im Anschluß an eine lange weiße Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem deutlichen Upward-GAP. Eröffnungs- und Schlußkurs des zweiten Tages sind gleich. Der dritte Tag eröffnet mit einem deutlichen Down-GAP und läuft tief in den ersten weißen Kerzenkörper hinein.
Bei dieser Formation spielen die Schatten eine wichtige Rolle: zwischen den oberen Schatten des ersten und dritten Tages sowie dem unteren Schatten des zweiten Tages befindet sich ein GAP Lexikon. Das doji hat also keinerlei Verbindung zu den beiden restlichen Tagen. Daher der Name vom "verlorenen Baby"!
Candlesticks Diese bullishen "tri stars" (santen boshi) beenden oft einen Abwärtstrend. Im Abwärtstrend tauchen an drei aufeinanderfolgenden Tagen doji auf, die an sich schon die Unentschlossenheit des Marktes zeigen.Zwischen den Kerzenkörpern des ersten und dritten Tages sowie dem Körper des zweiten Tages ist ein GAP Lexikon.
Dies ist eine sehr seltene Formation, die aber eine recht gute Prognosequalität hat.
Candlesticks Diese bearishe "tri stars" (santen boshi) beenden oft einen Aufwärtstrend. Im Aufwärtstrend tauchen an drei aufeinanderfolgenden Tagen doji auf, die an sich schon die Unentschlossenheit des Marktes zeigen.Zwischen den Kerzenkörpern des ersten und dritten Tages sowie dem Körper des zweiten Tages ist ein GAP Lexikon.
Dies ist eine sehr seltene Formation, die aber eine recht gute Prognosequalität hat.
Candlesticks Diese bearishe "upside gap two crows" (shita banare niwa garasu) beendet normalerweise den Aufwärtstrend. Nach einer langen weißen Kerze kommt es zu einem Upward-GAP. Der zweite Tag hat jedoch nur eine geringe Spanne und verliert sogar einen Teil des Gewinnes wieder. Auch der dritte Tag eröffnet mit einem Upward-GAP (sogar über dem Eröffnungskurs Lexikon des zweiten Tages) verliert aber noch mehr an Borden als der zweite Tag. Die Bullen habe scheinbar jede Kraft verloren. Trotzdem schließt der dritte Tag über dem Schlußkurs des ersten Tages. Dadurch unterscheidet sich diese Formation von den "two crows"!
Candlesticks Diese bullishe "unique three river bottom" (sankawa soko zukae) beendet normalerweise den Abwärtstrend. Nach einer langen schwarzen Kerze eröffnet der zweite Tag mit einem deutlichen Upward-GAP. Die Bullen sind jedoch zunächst nicht stark genug, der Eröffnungskurs Lexikon ist gleichzeitig der Tageshöchstkurs. Im Verlauf werden aber auch die Bären durch ein Reversal überrascht. Der Tagestiefstkurs unter dem Tagestiefstkurs des Vortages kann nicht gehalten werden und wenn auch dieser Tag insgesamt verloren geht, schließt die Kerze doch über der Mitte der Vortagskerze.
Der dritte Tag bildet eine kurze weiße Kerze aus, deren Körper unter dem Schlußkurs des zweiten Tages und dem Tiefstkurs des zweiten Tages liegen sollte.
Candlesticks Diese bullishe "three white soldiers" (aka sanpei) beendet definitiv den Abwärtstrend. Es folgen drei weiße, lange Kerzen aufeinander. Der Eröffnungskurs Lexikon liegt jeweils innerhalb des Kerzenkörpers der Vortagskerze, der Schlußkurs sollte jeweils deutlich höher als der Schlußkurs des Vortags und in der Nähe des Tageshöchstkurses liegen.
Candlesticks Diese bearishe "advance block" (saki zumari) beendet eventuell den Aufwärtstrend. Dies ist erstaunlich, da die Formation doch aus drei weißen Kerzen besteht. Jede Kerze eröffnet innerhalb des Kerzenkörpers des Vortags, wobei die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlußkurs kontinuierlich abnimmt. Auffällig: die langen oberen Schatten des zweiten und dritten Tages sind die bearishen Warnsignale dieser Formation!
Eine Bestätigung in Form einer schwarzen Kerze muss abgewartet werden!
Candlesticks Diese bearishe "deliberation" (aka sansei shian boshi) beendet eventuell den Aufwärtstrend. Nach zwei langen weißen Kerzen eröffnet der dritte Tag mit einem Upward-GAP, kann aber nur wenig an Boden gewinnen. Es bildet sich ein "spinning top" oder sogar ein "star" aus. Es ist unbedingt eine Bestätigung in Form einer weißen Kerze abzuwarten.
Candlesticks Diese bearishen "three black crows" (sanba garasu) beenden sicher den Aufwärtstrend. Im Aufwärtstrend bilden sich plötzlich drei lange schwarze Kerzen. Die Kraft der Bullen reicht noch aus, um jeweils über der Kerzenmitte des Vortags zu eröffnen, der Tag insgesamt geht jedoch verloren. Die Kerzen sollten in der Nähe des Tiefstkurses schließen.
Candlesticks Diese bearishen "identical three crows" (doji sanba garsu) beenden definitiv den Aufwärtstrend. In einem Aufwärtstrend bilden sich drei lange, schwarze Kerzen die jeweils in etwa am Schlußkurs des Vortages eröffnen. Diese Formation ist noch bearisher als die "three black crows" alleine.
Candlesticks Diese bearishen "two crows" (niwa garasu) beenden den Aufwärtstrend meistens. Nach einem weißen, langen Tag eröffnet der Kurs mit einem Upward-GAP deutlich höher. Der zweite Tag hat jedoch nur eine kurze Spanne und geht verloren. Der dritte Tag startet innerhalb des Körpers der zweiten Kerze und fällt sogar in die Spanne des ersten Kerzenkörpers zurück. Dadurch unterscheidet sich diese Formation von der "upside gap two crows"!
Candlesticks Diese bullishen "three inside up" (harami age) beenden vermutlich den Abwärtstrend. Am zweiten Tag bildet sich eine kurze weiße Kerze, die vollständig von der ersten langen schwarze Kerze umhüllt wird. Es handelt sich hierbei also um eine "bullish harami". Als Bestätigung bildet sich am dritten Tag eine weiße Kerze, die oberhalb des Eröffnungskurses der ersten Kerze schließt.
Candlesticks Diese bearishen "three inside down" (harami sage) beendet fast sicher den Aufwärtstrend. Am zweiten Tag bildet sich eine kurze schwarze Kerze, die vollständig von der ersten langen weißen Kerze umhüllt wird. Es handelt sich hierbei also um eine "bearish harami". Als Bestätigung bildet sich am dritten Tag eine schwarze Kerze, die unterhalb des Schlußkurses der ersten Kerze den Tag beendet.
Candlesticks Diese bullishen "three outside up" (tsutsumi age) beenden ziemlich sicher den Abwärtstrend. Nach einem kurzen, schwarzen Tag bildet sich eine lange weiße Kerze, die diesen vollständig umhüllt ("bullish engulfing") Der dritte Tag bringt die Bestätigung in Form einer weiteren weißen Kerze.
Candlesticks Diese bearishen "three outside down" (tsutsumi sage) beenden ziemlich sicher den Aufwärtstrend. Nach einem kurzen, weißen Tag bildet sich eine lange schwarze Kerze, die diesen vollständig umhüllt ("bearish engulfing") Der dritte Tag bringt die Bestätigung in Form einer weiteren schwarzen Kerze.
Candlesticks Diese bullishen "three stars in the south" (kyoku no santen boshi) beenden eventuell den Abwärtstrend. Dies ist erstaunlich, da die Formation doch aus drei schwarzen Kerzen besteht. Jede Kerze eröffnet innerhalb des Kerzenkörpers des Vortags, wobei die Spanne zwischen Eröffnungs- und Schlußkurs kontinuierlich abnimmt. Auffällig: die langen unteren Schatten des zweiten und dritten Tages sind die bullishen Signale dieser Formation!
Eine Bestätigung in Form einer weißen Kerze muss abgewartet werden!
Candlesticks Dieses bullishe "stick sandwich" (gyakusashi niten zoko) beendet eventuell den Abwärtstrend. Eine Bestätigung ist jedoch nötig. Wichtig ist, dass der Tiefstkurs der beiden schwarzen Kerzen fast identisch ist. Bei diesem Kursniveau könnte sich ein "double-bottom" bilden, an dem der Abwärtstrend abprallen könnte. Die weiße Kerze muss deutlich über dem Eröffnungskurs der ersten schwarzen Kerze schließen. Nach Möglichkeit sollte die weiße Kerze eine white marubozu sein.
Der folgende Tag darf nicht unter den Tiefstkursen der beiden schwarzen Kerzen eröffnen. Bei Tiefstkurs sollte dann auch das Stop-Loss Lexikon liegen.
Candlesticks Dieses bullishe "upside tasuki gap" (uwa banare tasuki) deutet auf den Fortbestand des Aufwärtstrends hin.
Nach einem GAP Lexikon zwischen zwei weißen Kerzen kommt es zu einer Konsolidierung. Die schwarze Kerze eröffnet innerhalb des zweiten Kerzenkörpers. Weder der Schatten noch der Körper der schwarzen Kerze dürfen jedoch das GAP Lexikon zwischen den beiden weißen Kerzen schließen.
Eine Bestätigung ist angebracht. Der folgende Tag sollte über dem Schlußkurs der schwarzen Kerze eröffnen. Das GAP Lexikon darf nicht geschlossen werden.
Candlesticks Diese bearishe "downside tasuki gap" (shita banare tasuki) deutet auf den Fortbestand des Abwärtstrends hin. Nach einem GAP Lexikon zwischen schwarzen Kerzen kommt es zu einer Erholung. Die weiße Kerze eröffnet innerhalb des zweiten Kerzenkörpers. Weder der Schatten noch der Körper der weißen Kerze dürfen jedoch das GAP Lexikon zwischen den beiden schwarzen Kerzen schließen.
Eine Bestätigung ist angebracht. Der folgende Tag sollte unter dem Schlußkurs der weißen Kerze eröffnen. Das GAP Lexikon darf nicht geschlossen werden.
Candlesticks Diese bullishen "side-by-side white lines bullish" (narabi aka) bestätigen den Aufwärtstrend. Nach einem GAP Lexikon zwischen zwei weißen Kerzen erfolgt eine Konsolidierung. Die dritte Kerze eröffnet mit einem Down-GAP etwa auf dem Eröffnungsniveau des Vortags. Das GAP Lexikon zwischen der ersten und zweiten Kerze darf auch durch den Schatten nicht geschlossen werden. Die dritte Kerze schließt insgesamt positiv. Eine Bestätigung ist insofern für den Folgetag nicht nötig.
Candlesticks Diese bearishen "side-by-side white lines bearish" (narabi aka) bestätigen den Abwärtstrend! Nach einem großen Down-GAP kann sich der Kurs mit einer weißen Kerze etwas erholen, wobei ein Großteil des GAPs nicht geschlossen werden kann. Auch der dritte Tag eröffnet mit einem Down-GAP nahe dem Niveau des Eröffnungskurses des zweiten Tages. Erneut erholen sich die Kurse, es gelingt aber zum Tageschluß nicht, den Schlußkurs des Vortages zu übertreffen. Die positiven Marktkräfte haben also versagt.
Candlesticks Diese bullishen "upside gap three methods" (uwa banare sanpoo hatsu oshi) bestätigen den Aufwärtstrend. Eine Bestätigung am Folgetag ist unbedingt abzuwarten!
Nach einer heftigen Aufwärtsbewegung mit zwei langen weißen Kerzen und einem GAP zwischen diesen beiden, kommt es zu einer Konsolidierung. Die schwarze Kerze schließt das GAP Lexikon, sollte jedoch nicht zu tief in den weißen Kerzenkörper des ersten Tages eintauchen.
Da ich persönlich ehrlich gesagt nicht verstehe, warum diese Formation bullish sein soll, habe ich sie nur der Vollständigkeit halber aufgeführt! Meiner Meinung nach würde ich nach dieser Konstellation eher auf eine Trendumkehr Lexikon tippen!
Candlesticks Diese bearishen "downside gap three methods" (uwa banare sanpoo ippon dachi) bestätigen den Abwärtstrend. Eine Bestätigung am Folgetag ist unbedingt abzuwarten!
Nach einer heftigen Abwärtsbewegung mit zwei langen schwarzen Kerzen und einem GAP zwischen diesen beiden, kommt es zu einer Konsolidierung. Die weiße Kerze schließt das GAP Lexikon, sollte jedoch nicht zu tief in den schwarzen Kerzenkörper des ersten Tages eintauchen.
Da ich persönlich ehrlich gesagt nicht verstehe, warum diese Formation bearish sein soll, habe ich sie nur der Vollständigkeit halber aufgeführt! Meiner Meinung nach würde ich nach dieser Konstellation eher auf eine Trendumkehr Lexikon tippen!

Weiterführende Links:

www.candlecharts.com: Die Candlesticks - Seite von Steve Nison
Literatur: Nisons Candlestick Kurs Der komplette Candlestick-Kurs

Älteste bekannte Version der Seite: 27.03.2002
Letzte Überarbeitung der Seite: 17.10.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.