Der Börsenbrief ChartTec.de - Übersicht aktueller Artikel und AnalysenDer Börsenbrief ChartTec.de

Übersicht aktueller Artikel und Analysen

.: Aktienanalysen
Korrektur bei Deutsche Boerse AG beendet? - Zwischen Oktober 2014 und April 2015 konnte sich die Aktie der 'Deutsche Boerse AG' von 49,89 Euro auf 80,65 Euro deutlich verbessern. Anschliessend folgte eine Korrektur, die die Aktie bis rund 71,- Euro nach unten brachte. Ich bin etwas erstaunt, dass sich dieses Niveau nicht durch ein Retracement erklaeren laesst. Nichtsdestotrotz ist die juengste Aufwaertsbewegung sehr interessant und vielleicht ist ein Test des Widerstands von Anfang April machbar. Aktuell steht die Aktie bei 77,40 Euro und ich koennte mir vorstellen, dass die 80,25 Euro erreicht werden. Leider reicht die von mir erwartete Bewegung von etwas mehr als drei Prozent nicht fuer eine ungehebelte Long-Position. Und von Derivaten kann ich aktuell nur abraten, dafuer ist die Situation zu unsicher.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement. [03.01.2014] Nach meiner vorherigen Analyse wurde das Kursziel bei 59,- Euro erreicht. Die Aktie konnte sich dann auch nicht signifikant ueber dieses Kursziel hinaus entwickeln, statt dessen sahen wir ein ''pull-back'' zurueck an die 54,- Euro und eine Seitwaertsbewegung ueber drei Monate. Ende Dezember folgte dann ein Ausbruchsversuch mit Staenden ueber 60,- Euro. Im Augenblick gehe ich davon aus, dass sich dieser Ausbruch fortsetzt und dass mittelfristig die 64,- Euro auf dem Plan stehen werden. Da ich aktuell kein vernuenftiges Stop-Loss definieren kann (das 23,6% Retracement bei 55,69 Euro ist mir etwas zu weit weg vom Kurs), sehe ich von einem Kauf vorerst noch ab. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant auch aktuell kein Engagement.
Aktienanalysen
Lanxess [16.06.2015]
Lanxess als einziger Lichtblick im DAX - Lanxess ist im Augenblick der einzige DAX-Titel, der nicht auf schwachen Fuessen daher kommt. Die Aktie stieg zwischen Januar und rund 33,75 Euro auf auf rund 53,60 an und ich koennte mir vorstellen, dass der Wochenhoechstkurs der vergangenen Woche bereits einen Hinweis darauf darstellt, dass der Widerstand bei rund 52,50 Euro durchbrochen werden koennte. Wer gerne eine Long-Position eingehen will, koennte ab einem Schlusskurs ueber 54,- Euro kaufen. Im Augenblick kann ich aber nicht abschaetzen, welches Potenzial vorhanden ist. Ich sehe daher von einem Engangement ab.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant aktuell auch kein Engagement. [16.10.2014] Die Aktie von Lanxess fiel zwischen Maerz und Oktober von 56,51 EUR auf aktuell 39,12 EUR zurueck (im Chart noch nicht ersichtlich). Auf dem Weg nach unten wurde Lanxess nur am 61,8%-Retracement voruebergehend abgefangen und es bildete sich zwischen August und September eine Aufwaertskorrektur von rund 45,50 EUR auf rund 48,75 EUR aus. Diese Gegenbewegung verwandelte sich dann Ende September in eine 'bear-flag' und daraus folgend wurden auch die Tiefstkurse vom Dezember 2014 unterschritten. Der Abwaertstrend ist auch weiterhin sauber ausgebildet und ich sehe aktuell keinen Grund, warum sich ein Boden ausbilden sollte. Ich gehe daher im Moment nicht davon aus, dass wir gerade Einstiegskurse sehen. Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert und plant auch kein Engagement.
Telefonica bricht nach oben aus - Telefonica konnte sich zwischen Oktober und Maerz von 3,47 Euro auf rund 5,55 Euro verbessern bevor wir im Maerz und April eine leichte Korrektur sahen. Diese Abwaertsbewegung koennte den Versuch eines 'pull-back' an die vorherige Widerstandslinie bei rund 5,10 Euro dargestellt haben. Nachdem der Kurs den Widerstand bei rund 5,55 Euro nun ueberschritten hat, duerfte aus der juengsten Korrektur eine 'bull-flag' entstanden sein. Telefonica steht aktuell bei rund 5,63 Euro und ich erwarte eine Anstieg bis 5,80 und darueber hinaus. Ich kaufe heute Mittag 440 Telefonica-Aktien (ISIN DE000A1J5RX9) ueber XETRA in mein Musterdepot.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber gegebenenfalls ein / und plant aktuell auch kein Engagement.
Aktienanalysen
Cancom [16.04.2015]
CANCOM mit volatilem Ausbruch - Cancom bewegte sich zwischen Oktober 2014 und Januar 2015 von 24,50 Euro bis fast 40,- Euro nach oben. Bis Maerz folgte dann ein 'pull-back' an das 38,2%-Retracement bei rund 34,- Euro. Mit dieser Korrektur sammelten die Bullen neue Kraefte und in dieser Wocher erfolgte der Ausbruch nach oben. Cancom bewegte sich schnell bis rund 42,- Euro und steht aktuell bei 41,50 Euro. Ich denke, dass sich die Aufwaertsbewegung fortsetzen wird und das Kurse zwischen 44,- Euro und 46,- Euro denkbar sind. Als initiales Stop-Loss bietet sich die Unterstuetzung bei rund 35,- Euro an. Ich kaufe mir gegen 12:00 Uhr heute Mittag 60 Stueck Cancom (ISIN DE0005419105/ XETRA) in mein Musterdepot.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber ein Engagement.
Pfeiffer Vakuum mit Ausbruch nach oben? - Sehen wir bei Pfeiffer Vakuum ein Kaufsignal? Nach einer Bodenbidlung ab November '14 konnte sich die Aktie von 56,21 Euro auf rund 64,- Euro verbessern bevor sich ab Februar eine kurze, aber recht heftige Korrektur ausbildete. Bei rund 71,- Euro meldeten sich die Bullen wieder zurueck und aktuell steht Pfeiffer bei 82,61 Euro. Jetzt duerfte ein Angriff auf den Widerstand aus dem Hoch vom Februar erfolgen und ich traue der Aktien anschliessen einen Anstieg bis 95,- Euro und hoeher zu. Ich warte aber noch ab, ob die 85,- Euro erreicht werden, dann werde ich ueber ein Engagement nachdenken.Offenlegung gemaess §34b WpHG wegen moeglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert, plant aber gegebenenfalls ein Engagement.

 
.: Neue Funktionen
Fuer die Nutzer des EXTRA-Abonnements gibt es ein neues Angebot: ich betrachte jeden Morgen die Titel aus dem DAX und TecDAX und gebe auf "den ersten Blick" (1.look@) eine Einschaetzung auf der Basis eines fuenfstufigen Systems ein: "bullish", "neutral bis bullish", "neutral", "neutral bis bearish", "bearish".Aus den entsprechenden Einzelbewertungen (von eins = "bullish" bis fuenf = "bearish") wird dann ein Durchschnitt gebildet und im Morning-Briefing (derzeit nur im Mail) findet man dann auch einen entsprechenden Gesamteindruck.Sofern dieses Angebot genutzt wird(!), koennte ich mir auch einen weiteren Ausbau vorstellen, z.B. in der Form, dass ich auch konkrete Kursziele pro Aktie nenne.Man findet die beiden neuen Internetseiten in der Rubrik Aktienanalysen unter "1.look@ DAX" und "1.look@ TecDAX". Ueber ein Feedback wuerde ich mich freuen. -

 
.: Updates

.: Wochenanalysen
Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni gaben die Kurse im DOW JONES deutlich ab und der Ausbruchsversuch von Anfang Mai wurde zurueckgefuehrt. Das 23,6%-Retracement haelt aber bislang als Unterstuetzung und ueber die vergangene Woche sahen wir zunaechst auch wieder einen leichten Kursanstieg. Ich warne aber davor, jetzt zu frueh wieder euphorisch zu werden.
Der NASDAQ zeigte ueber die vergangenen neun Wochen eine Seitwaertsbewegung, die zuletzt den Aufwaertstrend etwas in Gefahr bringt. Wenn die Bullen nicht bald gegensteuern, bricht der Trend.

Counter by WebHits
seit 12.10.1998
WebHits



© 1998 - 2015 by Claus Lampert / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Claus Lampert Finanzinformationen
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.




ChartTec.de verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzbedingungen
 
Börsenbrief ChartTec.deGuten Tag und willkommen beim Börsenbrief!
» Sie können sich als Abonnent hier einloggen.
» Informationen zum Abonnement finden Sie  [hier]