Aktienanalyse Rofin Sinar

Börsenblog (Autor: Claus Lampert)


Börsenblog

Börsenblog

Im Börsenblog »Aktienanalysen Einzelwerte« finden Sie als Abonnent aktuelle Aktienanalysen auf der Basis der technischen Analyse. Sie wollen als Abonnent eine kostenlose Aktienanalyse in Auftrag geben? Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller erstellten Aktienanalysen sowie die Warteliste der bereits beauftragten Chartanalysen.

Bild wurde vom Benutzer eingestellt


Rofin Sinar

14. April 2010

[14.04.2010]
Bitte loggen Sie sich ein


[23.01.2008]
Rofin Sinar bricht in nur drei Wochen von rund 33,50 Euro auf rund 23,50 Euro ein und verliert damit den Zugewinn von fast fünf Monaten. Ich denke, dass eine technische Reaktion mit einem Anstieg auf rund 25,50 Euro überfällig ist. Anschließend bleibt zu hoffen , dass die 23,00 Euro als Unterstützung halten werden. Vor diesem Hintergrund wäre es tatsächlich denkbar, dass wir aktuell durchaus Einstiegskurse sehen könnten. Das Stop-Loss für eine Long-Position muss aber bei rund 22,- Euro platziert werden. Stände unter dieser Linie wären sehr bearish zu werten.

[06.12.2007]
Rofin Sinar zeigt seit März einen intakten Trendaufbau und stieg bis Oktober zunächst von 41,00 Euro auf 59,00 Euro an. Anfang November kam es dann zu einem heftigen Rücksetzer, der aber den Trendaufbau nicht unterbrechen konnte und der auch innerhalb der Woche zurückgeführt wurde. Aus dieser Gegenbewegung wurde also schnell eine neue »bull-flag«, die kurze Zeit später von einer weiteren »bull-flag« (von rund 59,00 Euro auf 56,00 Euro) bestätigt wird. Die aktuelle Aufwärtsbewegung ist volatil und erreichte fast die 65,- Euro. Nach dem aktuellen Split steht Rofin bei 32,32 Euro und ich denke, dass die 36,00 Euro in den nächsten Wochen erreicht werden können. Das Stop-Loss kann sehr nahe am aktuellen Kurs platziert werden: entweder die Aktie steigt sofort weiter an oder es wird mit einem Kurs unter 29,90 Euro signalisiert, dass die Luft nach dem Split ´raus ist.

[23.10.2007]
Rofin-Sinar Technologies bewegt sich seit März langsam aufwärts. Mit einem Ausgangspunkt bei 41,00 € konnte die Aktie zunächst auf 53,00 € ansteigen, wurde dann jedoch auf 45,50 € zurückgerufen. Ein weiterer Anstieg folgte auf 54,00 Euro. Doch auch diese Bewegung wurde korrigiert und wir liefen auf 48,00 € zurück. Der jüngste Anstieg brachte die Aktie nun auf 56,40 € nach oben. Über die vergangenen 11 Tage bewegte sich die Aktie dann zwischen 53,00 Euro und 55,50 Euro hin und her. Damit zeigt sich die Aktie relativ stabil gegen die allgemeine Marktschwäche.
Ein Schlusskurs über 56,00 € würde die Gegenbewegung als »bull-flag« identifizieren und Potenzial bis rund 62,00 eröffnen. Das Stop-Loss sollte in diesem Falle bei ca. 53,00 € platziert werden.



weiterführender Link Weiterführender Link: Analyse Rofin Sinar Technologies
weiterführender Link Adresse dieses Artikels: Permalink dieses Artikels aufrufen
weiterführender Link Adresse dieses Tages: Permalink dieses Tages aufrufen


Der Herausgeber (Claus A. Lampert), Autoren oder nahestehende Dritte können Positionen in den analysierten und an dieser Stelle vorgestellten Anlagen eingegangen sein. Nähere Informationen finden Sie in den gültigen AGB. Die Informationen, die Ihnen hier zur Verfügung gestellt werden, stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsaufforderung von Wertpapieren dar, sondern dienen lediglich zur allgemeinen Information. Alle Angaben werden sorgfältig recherchiert und stammen aus seriösen und vertrauenswürdigen Quellen. Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann allerdings nicht übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, daß Wertpapiergeschäfte mit erheblichen Verlustrisiken verbunden sind, bei denen ein Totalverlust nicht ausgeschlossen werden kann. Es ist ratsam, sich vor Anlageentscheidungen bei Ihrer Depotbank über diese Risiken zu informieren. Veröffentlichte Empfehlungen dienen nur zu Ihrer persönlichen Information und stellen keine Aufforderung zum Handel oder Kauf dar. Voraussagen über zukünftige Kursentwicklungen stellen lediglich Meinungen dar und sind daher keine Garantie, daß sich diese Ereignisse und möglichen Gewinne tatsächlich einstellen werden! Jegliche Haftung für Verluste, die aus der Befolgung der vorgestellten Signale entstehen, wird ausdrücklich ausgeschlossen. Positive Ergebnisse aus der Vergangenheit können niemals Verluste in der Zukunft ausschließen und sind daher unter keinen Umständen als Gewinnversprechen zu verstehen.

Älteste bekannte Version der Seite: 14.04.2010
Letzte Überarbeitung der Seite: 14.04.2010




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.