BU: Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung

Artikel


versicherung, leistungen, rente, berufsunfähigkeit, abschluss

Die Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon ist eine besonders wichtige Vorsorgeversicherung. Dementsprechend sollte diese auch mit umfangreichen Leistungen ausgestattet sein, die nicht nur als Ergänzung zählen. In Anbetracht der Leistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon bietet diese gegenüber anderen Versicherungszweigen enorme Vorteile. So kann der Versicherungsnehmer bereits bei Vertragsabschluss sein gewünschtes Leistungsniveau optimieren.



Welche Leistungen einer BU sind obligatorisch?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon bietet insbesondere Standardleistungen, welche für den Fall einer Berufsunfähigkeit notwendig sind. So zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon Ihren Versicherungsnehmern im Versicherungsfall eine entsprechende Berufsunfähigkeitsrente. Diese Rente wird von dem Zeitpunkt des Eintritts der Berufsunfähigkeit bis zum Beginn der regulären Rentenzeit.

Daneben kann die Berufsunfähigkeit auch Leistungen wie Kostenübernahmen von Rehabilitationsmaßnahmen beinhalten. Ebenso können unter Umständen Kuren, die wegen der Berufsunfähigkeit notwendig sind, geltend gemacht werden. Hierbei ist jedoch der vereinbarte Leistungsumfang mit der Versicherungsgesellschaft ausschlaggebend.

Wie können die Leistungen individualisiert werden?

Damit eine Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon den individuellen Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen eines Versicherungsnehmers gerecht wird, kann diese entsprechend optimiert werden. Hierbei besteht die Möglichkeit, bereits während des Versicherungsabschlusses festzulegen, wie hoch die spätere Berufsunfähigkeitsrente ausfallen soll. Dabei gilt zu erwähnen, dass die Berufsunfähigkeitsrente nicht nur die von vielen Seiten empfohlenen 75% des Bruttoeinkommens decken sollte. Zugleich muss auch daran gedacht werden, dass durch eine Berufsunfähigkeit weitere Kosten, wie Behandlungen, eine Betreuung und vieles mehr notwendig werden könnte. Auch solche Eigenschaften müssen bei der gewünschten Berufsunfähigkeitsrente einkalkuliert werden.

Ferner sollte daran gedacht werden, dass die heute 1.500 Euro Berufsunfähigkeitsrente in 10 Jahren vielleicht längst nicht mehr ausreichen, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Inflationsraten steigen regelmäßig an und sollten ebenso Berücksichtigung finden. Jedoch heißt dies nicht, dass bereits bei Vertragsabschluss eine Mindestrente von 3.000 Euro oder mehr ausgewählt werden soll. Dies wäre aufgrund der resultierenden, hohen Beiträge kaum machbar. Jedoch ermöglichen gute Berufsunfähigkeitsversicherungen ihren Versicherungsnehmern auch während der Vertragslaufzeiten Vertragsänderungen vorzunehmen, um entsprechende Anpassungen zu machen.

Auf welche Leistungen sollte geachtet werden?

Es gibt einige Versicherungsgesellschaften, die ihre Versicherungsnehmer mit schlechten Berufsunfähigkeitsversicherungen, dafür jedoch mit hohen Beiträgen abspeisen. Ersichtlich wird dies spätestens in den Versicherungsbedingungen oder wenn es zu spät ist und die Berufsunfähigkeit eintritt. Hierbei handelt es sich zumeist um abstrakte Verweise, welche darauf zielen, dass ein Versicherungsnehmer ausschließlich dann eine Rente erhält, wenn er gar nicht mehr arbeiten kann. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon zahlt hingegen, wenn lediglich die Berufsausübung des letzten Berufs nicht mehr möglich ist.

Besonders wichtig an dieser Stelle ist auch, dass eine Berufsunfähigkeit nicht für Beamte geeignet ist, aber dennoch oft an Beamte verkauft wird. Der Grund hierfür liegt darin, dass ein Beamter kein Arbeitnehmer ist, also keinen Beruf ausübt, sondern einen Dienst. In solch einem Fall muss eine Dienstunfähigkeitsversicherung Lexikon abgeschlossen werden und keine Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon. Jedoch gibt es auch Ausnahmen, in denen eine Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon die Dienstunfähigkeit einschließt. Jedoch muss dieser Einschluss in den Versicherungsbedingungen eingeschlossen sein.

Themenkomplex Berufsunfähigkeitsversicherung


Dieser Artikel wurde von Monique Röbbeling für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 09.09.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.