Handel mit Aktien

Was man unbedingt wissen sollte


aktienkauf, risikostreuung, aktienhandel, finanzprodukte, vermögen

Undurchsichtige Finanzprodukte und Banken, deren eigene Interessen wichtiger als die des Kunden erscheinen – Das Vertrauen der Verbraucher ist nicht erst seit der Wirtschaftskrise enorm gebrochen, wenn es um das eigene Geld geht. Immer mehr Menschen nehmen ihre Geldanlage daher selbst in die Hand. Der Handel mit Aktien Lexikon erfreut sich in diesem Zusammenhang einer immer größeren Beliebtheit. Um erfolgreich an der Börse Lexikon spekulieren zu können, gibt es kein Patentrezept, trotz alledem existieren einige nützliche Hilfestellungen gegen häufige Fehler.



Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Aktienkauf gekommen?

Eine pauschale Beantwortung dieser Frage ist nicht möglich. Experten raten jedoch zum Kauf, wenn sich eine Aktie in einem vorübergehenden Kurstief befindet. Grundsätzlich gilt jedoch, dass man niemals übereilt zuschlagen, sondern stattdessen den Markt immer über einen längeren Zeitraum hinweg beobachten sollte. Vor dem Aktienkauf ist es außerdem ratsam Informationen über das Unternehmen und den bisherigen Kursverlauf der Aktie einzuholen. Aktien Lexikon mit hohen Renditechancen wirken zwar verlockend, doch was bringt dem Anleger eine noch so hohe Renditechance, wenn am Ende aufgrund einer übereilten Aktion sein komplettes Vermögen verloren geht?

Zudem ist es ein Irrglaube anzunehmen, dass eine Aktie, die bereits tief gefallen ist, nicht noch weiter im Wert sinken kann. So kann ein Aktienkurs, der beispielsweise bei 0,01 Cent liegt weiter auf bis zu 0,005 Cent fallen. Auch wenn diese Verringerung kaum bemerkbar ist, würde es sich in diesem Fall um einen Aktienkursverlust von 50 Prozent handeln.

Welche Faktoren sind weiterhin zu beachten?

Nicht nur der Zeitpunkt des Aktienkaufs ist wichtig. Auch andere Faktoren müssen unbedingt berücksichtigt werden, um Erfolge zu verbuchen. Die so genannte Risikostreuung spielt hierbei eine sehr wichtige Rolle. Dahinter verbirgt sich der Handel mit verschiedenen Aktien Lexikon. Anleger sollten auf verschiedene Wertpapiere setzen, um sich vor einem Totalverlust abzusichern. Außerdem können mit Hilfe der Risikostreuung die höchsten Gewinne erzielt werden. Laien sollten sich ohne im Vorfeld erworbenes Börsenwissen lieber nicht mit dem Aktienhandel beschäftigen und sich bei jedem Kauf ein Limit setzen.

Welche Fehler werden beim Aktienkauf häufig gemacht?

Der Verzicht auf die vorher genannte Risikostreuung sowie das Spekulieren mit finanziellen Mitteln Dritter zählen ebenso zu den klassischen Fehlern von Börsenneulingen wie das sture Festhalten an bereits gekauften Aktien Lexikon. Bei Letzterem sollte man beachten, dass es teilweise Monate oder sogar Jahre dauern kann, bis eine Aktie den Kaufpreis wieder erreicht. Auch wenn die Börse Lexikon eine gute Möglichkeit zur Vermehrung des eigenen Vermögens darstellt, gibt es in manchen Situationen Kapitalanlagen, die wesentlich lukrativer sind.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 02.10.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.