Der Autokredit, Autokauf auf Raten

Was man beim Autokauf per Kredit beachten sollte


autokredit, laufzeit, angebote, autofinanzierung, kreditsumme

Das Thema Flexibilität spielt in der heutigen Zeit eine wichtige Rolle. Ganz gleich, ob im Berufs- oder im Privatleben – man will stets flexibel auf bestimmte Vorkommnisse reagieren können. Ein Auto verschafft die nötige Unabhängigkeit, ist in Anbetracht der hohen Anschaffungskosten für viele jedoch eine Investition, die sie nicht ohne Einschränkungen stemmen können.



Autokredit-Angebote werden immer beliebter

Daher geht der Trend auch immer mehr zur Autofinanzierung. Denn während die Menschen ihre Neu- und Gebrauchtwägen früher für gewöhnlich mit Hilfe ihres Gesparten bezahlten, setzen die meisten inzwischen auf günstige Autokredit-Angebote. Dadurch können sie sich ihren Traum vom Auto erfüllen und müssen keinerlei Einschnitte in ihrer Lebensqualität hinnehmen, da einfach jeden Monat eine im Vorfeld festgelegte Rate bezahlt wird.

Im Internet gibt es viele verschiedene Angebote zum Thema Autofinanzierung. Um das für sich passende herauszufiltern, sollte ein Autokredit Rechner genutzt werden. In diesen gibt der Verbraucher verschiedene Parameter, wie die gewünschte Kreditsumme und die Laufzeit ein. Auf Grundlage der gemachten Angaben erhält der Interessent passende Tarife und kann sie bequem miteinander vergleichen. Sobald man sich für ein Angebot entschieden hat, ist es möglich sofort online einen Antrag zu stellen und bald über die gewünschte Kreditsumme zu verfügen.

Achtung Stolpersteine

Auch in Sachen Autokredit lauern Fehlerquellen, die man als Finanzierungsnehmer beachten sollte. So bieten viele Kreditinstitute eine Laufzeit von mehreren Jahren an. Das wirkt auf den ersten Blick sehr verlockend, denn je länger die Dauer des Vertrags, desto niedriger die monatlichen Raten. Dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass der Zinssatz parallel dazu ansteigt. Im Hinblick auf die Laufzeit sollte stets das Prinzip der Fristenkongruenz berücksichtigt werden. Für Kreditnehmer ist es ratsam sich im Vorfeld eine realistische Nutzungsdauer des finanzierten Wagens zu überlegen und dementsprechend die Laufzeit anzupassen.

Des Weiteren kann festgehalten werden, dass Angebote mit dem niedrigsten Zinssatz nicht immer die günstigsten sind. Einige Institute erheben hohe Bearbeitungsgebühren, die die vermeintliche Ersparnis aufheben. Ein exakter Vergleich ist also mehr als lohnenswert. Zudem kann auch die Wahl eines zu geringen finanziellen Puffers zum Problem werden. Viele Finanzierungsnehmer vergessen, dass ein Auto auch laufende Kosten mit sich bringt. Diese Tatsache sorgte bereits des Öfteren dafür, dass so manch einer an seine finanziellen Grenzen gestoßen ist. Deshalb ist es durchaus ratsam, mit einem erweiterten Spielraum zu kalkulieren.

Welche Vorteile bringt ein Autokredit mit sich?

Verbraucher, die ihren Traumwagen mittels eines Autokredits finanzieren und beim Autohändler in bar bezahlen, sind gern gesehene Kunden und profitieren von hohen Rabatten und besonders günstigen Extras. So kommt es nicht selten vor, dass Barzahler einen Rabatt in Höhe von 10 bis 15 Prozent aushandeln können. Autokredite sorgen also nicht nur für finanzielle Flexibilität, sondern stärken auch die Verhandlungsposition des Kreditnehmers.

Fazit

Ein Autokredit ist eine gute Möglichkeit, um sich den Traum vom eigenen Auto verwirklichen zu können. Mit Hilfe eines Autokredit Rechners lassen sich die Angebote auch für Laien leicht miteinander vergleichen. Wer alle oben genannten Tipps beherzigt, ist in jedem Fall auf der sicheren Seite.


Dieser Artikel wurde von Manuela Schneider für ChartTec.de erstellt.

Älteste bekannte Version der Seite: 19.06.2012
Letzte Überarbeitung der Seite: 01.10.2017




© 1998 - 2017 by Claus Lampert Finanzinformationen / ChartTec.de
Autor: Claus A. Lampert (wenn nicht anders angegeben)
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen bzw. Produktnamen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.